Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 25 Eternitplatten auf Parkplatz entsorgt - Polizei sucht Zeugen

Hausen im Killertal (ots) - Der Polizeiposten Burladingen sucht in einem Fall unerlaubter Müllablagerung dringend nach Zeugen und hofft auf Hilfe bei der Suche nach dem Entsorger. Am Montagvormittag war ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Burladingen auf der Bundesstraße 32 zwischen Hausen im Killertal und Burladingen unterwegs. Auf dem ersten Parkplatz nach Hausen, in Fahrtrichtung Burladingen rechts, sah er 25 Eternitplatten liegen. Die alten, verwitterten Platten sind 200 x 100 cm groß und müssen zwischen Mittwoch und Freitag dort abgeladen worden sein. Sie wurden von der Straßenmeisterei zwischenzeitlich entsorgt. Eternitplatten sind, wie allgemein bekannt, asbesthaltig und deshalb Sondermüll. Die Entsorgung von Sondermüll kostet Geld. Diese Kosten wollte sich der Müllsünder auf diese Weise ersparen. Der Polizeiposten Burladingen ermittelt jetzt wegen unerlaubtem Umgang mit Abfällen. Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Vergehenstatbestand des Strafgesetzbuches! Wer das Abladen der Eternitplatten beobachtet hat oder aus anderen Gründen sachdienliche Hinweise zur Herkunft der Platten geben kann, wird gebeten, mit dem Polizeiposten Burladingen Verbindung aufzunehmen (Telefon 07475 9500 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: