Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Autofahrer fährt in einer Baustelle verbotenerweise auf der Gegenspur - Polizei sucht dunkles Fahrzeug mit Karlsruher Kennzeichen

Forbach (ots) - Am Sonntagmittag, gegen 12.40 Uhr, hat sich auf der Bundesstraße 462 -etwa ein bis zwei Kilometer vor Raumünzach entfernt- ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ereignet, bei dem der Unfallverursacher mit seinem dunklen Fahrzeug -an dem Karlsruher Kennzeichen angebracht waren-, ohne anzuhalten weiter gefahren ist. Auf der Bundesstraße 462 wird derzeit wegen einer Baustelle der Fahrzeugverkehr einspurig in südliche Richtung geleitet. Der Unfallverursacher war trotz der Sperrung für seine Fahrtrichtung und entgegen der ausgeschilderten Umleitung nicht über die Landesstraße 83 gefahren, sondern hatte die Fahrspur des Gegenverkehrs benutzt. Obwohl die entgegenkommenden Fahrzeuge soweit wie möglich rechts gefahren waren, touchierte der Unfallverursacher bei seiner Fahrt einen VW Golf Sports Van und richtete dadurch Sachschaden von circa 1.000 Euro an. Hinweise zum gesuchten Fahrzeug nehmen das Polizeirevier Gaggenau (07225 98870) sowie das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: