Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Bei Fahrzeugüberschlag wird Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt

Talheim (ots) - Schwere Verletzungen hat sich am frühen Samstagmorgen ein 27-jähriger Autofahrer beim Überschlag seines Fiats auf der Bundesstraße 523 zugezogen. Der 27-Jährige fuhr gegen 4.10 Uhr auf der Bundesstraße 523 von Tuningen kommend in Richtung Tuttlingen und war in einer langegezogenen Linkskurve -auf Höhe TUT-Eßlingen- nach links von der Fahrbahn abgekommen. An der abfallenden Böschung überschlug sich der Fiat und der 27-Jährige wurde im Fahrzeuginnenraum eingeklemmt. Der angegurtete Fahrer wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug geborgen und dem Rettungsdienst übergeben. Der 27-Jährige wurde ins Schwarzwald-Baar-Krankenhaus eingeliefert. Die Bundesstraße 523 musste zeitweise, bis zur vollständigen Bergung des Fiats, komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Der Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro. Bei dem 27-Jährigen wurde auf Anordnung einer Bereitschaftsrichterin eine Blutentnahme veranlasst. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. geführt und dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: