Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 19.06.2016

Landkreis Rottweil (ots) - Fluorn-Winzeln: 46-Jähriger betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle durch das Polizeireiver Oberndorf kam es ans Licht - ein 46-Jähriger fuhr jahrelang ohne Führerschein. Die Beamten hatten den Mann am Samstagabend auf einem Gemeindeverbindungsweg in Richtung Winzeln Kirntalhöfe kontrolliert. Er war ihnen aufgefallen, weil er mit seinem Roller in unsicherer Fahrweise auf der Straßenmitte fuhr. Nach dem Atemalkoholtest, bei dem er satte 1,90 Promille blies, antwortete der 46-Jährige auf die Frage nach seinem Führerschein, dass er seit 23 Jahren ohne Führerschein fahre und bislang immer das Glück hatte nie kontrolliert worden zu sein.

Schramberg, Tennenbronn: Plötzlicher Faustschlag ins Gesicht - bitte Zeugenaufruf

Ein 18-jähriger Mann erhielt in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01.30 Uhr, als er sich vor dem Festzelt aufhielt, plötzlich von einem unbekannten jungen Mann völlig grundlos einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Täter. Er wird wie folgt beschreiben: Circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 180 cm groß, bekleidet mit Bluejeans und T-Shirt. Eventuell trug der Täter eine Brille. Hinweise bitte an die Polizei Schramberg, Tel. 07422/2701-0.

Rottweil: Taxifahrgäste mit Preis nicht einverstanden - Fahrer verprügelt - bitte Zeugenaufruf

Ein 38-jähriger Taxi-Fahrer war in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00.20 Uhr, im Bereich der Turn- und Festhalle Bühlingen, von zwei männlichen Fahrgästen gewalttätig angegangen worden, nachdem es zu einem Streit über den Fahrpreis gekommen war. Die beiden gaben dem Taxifahrer lediglich fünf Euro obwohl der Fahrpreis 9,90 Euro betrug. Die Männer deckten den 38-jährigen Fahrer schließlich mit Schlägen ein und verschwanden danach in unbekannte Richtung. Der Geschädigte musste vom DRK versorgt werden. Die beiden flüchtigen Männer sind circa 180 cm groß und waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen hatte ein so genanntes Tunnel-Piercing im Ohr. Hinweise bitte an die Polizei Rottweil, Tel. 0741/477-0.

Schramberg, Sulgen: Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf

In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer an der Einmündung Eckenhofstraße/David-Daiber-Straße über einen erhöhten Verkehrsteiler und beschädigte ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich um einen VW Golf vier handeln. Das Fahrzeug dürfte vorne links beschädigt sein. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schramberg, Tel. 07422/2701-0.

Oberndorf: Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf

Ein am Freitag beim Schotterparkplatz beim Klostergebäude abgestellter VW Touareg wurde im Zeitraum von 11.00 bis 12.30 Uhr im Frontbereich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 750 Euro. Der Verursacher beging Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizei Oberndorf, Tel. 07423/8101-0.

Sulz am Neckar: Parkende Autos gerammt - 67-Jähriger verletzt

Ein 67-jähriger VW Polo-Fahrer rammte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Bühlstraße, bergwärts fahrend, einen ordnungsgemäß auf der linken Fahrbahnseite geparkten Pkw. Nach dem Anstoß kippte der Polo aufs Dach und touchierte dabei noch einen weiteren geparkten Pkw. Der 67-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 17.500 Euro.

Schramberg, Sulgen: In Gaststätte eingedrungen - Automaten aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Lokal in der Sulgauer Straße ein und hebelten in den Räumlichkeiten zwei Geldspielautomaten auf. Zur Höhe des entwendeten Bargeldes können bislang keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen bitte an die Polizei Schramberg, Tel. 07422/2701-0.

Oberndorf: Unfallflucht mit schwarzem Audi Kombi - bitte Zeugenaufruf

Am Sonntagmorgen, gegen 08.15 Uhr, prallte ein schwarzer Audi Kombi am Obertorplatz gegen drei Edelstahlposten. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, wendete der Audi und fuhr in Richtung Wettestraße davon. Dabei soll es nach Zeugenaussagen beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem grünen Kombi, unbekanntes Fabrikat, gekommen sein. Der Schaden an den Edelstahlpfosten beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Zeugenhinweise, besonders die Angaben des bislang unbekannten Fahrers des grünen Kombis wären wichtig, bitte an die Polizei Oberndorf, Tel. 07423/8101-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: