Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 19.06.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Villingen: Linienbus überfuhr Verkehrsinsel - ein leicht verletzter Fahrgast

Am Samstagvormittag kam der Fahrer eines Linienbusses auf der Landstraße 173, in Richtung Unterkirnach fahrend, circa einhundert Meter vor der Einmündung des "Bahnhofs Kirnach" von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Eine 16-jährige Businsassin erlitt leichte Verletzungen. Nach Aussage des Busfahrers habe er ein leichtes Schwindelgefühl verspürt und habe beim Anhalten deshalb die Insel überfahren. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 10.000 Euro.

Villingen: Widerstand - Pfefferspray eingesetzt

Zwei betrunkene Männer im Alter von 33 und 35 Jahren betraten am Samstagabend, gegen 21.40 Uhr, eine Gaststätte in der Mannheimer Straße, bedienten sich selbstständig mit einer Flasche Wodka und schrien den Wirt an, er solle sich verpissen. Dieser alarmierte die Polizei. Auch gegenüber den Beamten machten die beiden dicke Arme. Gegen den 33-Jährigen mussten die Polizisten sogar Pfefferspray einsetzen, da er sich aggressiv und widersetzlich zeigte. Beide Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft Konstanz angezeigt.

Villingen, Rietheim: Blumentöpfe zerstört - bitte Zeugenaufruf

Vor dem Bürgerhaus wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Blumentöpfe sowie eine Deko-Tonfigur zerstört. Außerdem wurden Blumen herausgerissen. Der Sachschaden ist nicht unerheblich. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: