Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Lastwagen kommt auf der Autobahn nach Ausweichmanöver von der Fahrbahn ab

Deißlingen - A 81 (ots) - Ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro ist entstanden, nachdem ein Lastwagen auf der Autobahn zwischen Villingen-Schwenningen und Rottweil wegen eines Ausweichmanövers von der Fahrbahn abkam. Der Lkw wurde am Freitagmorgen von einem Personenkraftwagen überholt. Der Pkw scherte wieder mit ausreichendem Abstand vor dem Lastwagen ein, musste aber wegen eines auf die Straße laufenden Tieres plötzlich abbremsen. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich der 29 Jahre alte Lkw-Fahrer nach links aus, kam auf den regengetränkten Grünstreifen und sank mit seinem über 28 Tonnen schweren Gefährt ein. Im weiteren Verlauf prallte er gegen die Mittelschutzplanke, die auf einer Länge von zirka 100 Metern beschädigt wurde. Durch das herausgeschleuderte Erdreich waren die innen liegenden Fahrstreifen der Autobahn so stark verschmutzt, dass der Bereich vorübergehend in beide Richtungen nur einspurig befahren werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: