Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 17.06.2016

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Spaichingen) Auffahrunfall in der Hauptstraße - 10.000 Euro Schaden

(Emmingen-Liptingen) B 14: 26-Jähriger fährt zu schnell und rutscht von der Straße

(Tuttlingen) Unfallflucht: 3.000 Euro Schaden nach Streifer beim Parken

(Immendingen-A81) Unfallflucht - Zeugen gesucht

(Tuttlingen) Polizei sucht immer noch nach unbekanntem Exhibitionisten

(Wehingen-Harras) 19-Jährige verunglückt zwischen Harras und Obernheim

(Immendingen) Einbruchsversuch in Postagentur: Zwei Diebe bei der Tat beobachtet

(Spaichingen) Auffahrunfall in der Hauptstraße - 10.000 Euro Schaden

Wegen Unachtsamkeit ist eine 51-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße auf ihren Vordermann aufgefahren. Es hatte sich ein Rückstau gebildet, der die Fahrzeuge zum anhalten zwang. Die 51-Jährige erkannte die Situation zu spät und krachte dem vor ihr stehenden BMW mit Wucht ins Heck. Der Aufprall war so stark, dass es den BMW noch auf ein drittes Fahrzeug schob. An den drei Personenkraftwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 10.000 Euro. Die Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.

(Emmingen-Liptingen) B 14: 26-Jähriger fährt zu schnell und rutscht von der Straße

Am Donnerstag, kurz vor 21 Uhr, ist ein 26 Jahre alter Autofahrer mit seinem Mercedes-Benz auf der Bundesstraße 14 nach dem Kreisverkehr beim Hühnerhof von der Fahrbahn abgekommen und im Grünen gelandet. Der junge Mann, in Richtung Neuhausen unterwegs, fuhr für die nassen Fahrbahnverhältnisse zu schnell und rutschte wegen Aquaplaning nach links von der Straße. In der angrenzenden Böschung kippte der Wagen auf die Beifahrerseite, glitt mehrere Meter die Böschung entlang, kam wieder auf die Räder und blieb letztendlich auf dem dortigen Radweg stehen. An dem Mercedes entstand Totalschaden in Höhe von zirka 35.000 Euro. Der Fahrer hatte Glück: Er blieb unverletzt und kam mit einem gehörigen Schrecken davon.

(Tuttlingen) Unfallflucht: 3.000 Euro Schaden nach Streifer beim Parken

Nachdem er beim Parken einen anderen Pkw gestreift und einen Schaden in Höhe von geschätzten 3.000 Euro verursacht hat, ist ein unbekannter Autofahrer am Donnerstag einfach abgehauen. Der betroffene Personenkraftwagen, ein 5er Golf, stand zwischen 9 Uhr und 17 Uhr im Industriegebiet Gänsäcker, in der Straße Unter Haßlen. Der Wagen wurde hinten links beschädigt. Diese Verkehrsunfallflucht ist leider kein Einzelfall: Seit Jahresbeginn hat die Polizei in der Gesamtstadt Tuttlingen schon 97 Unfälle erfasst, nach denen sich die Verursacher unerlaubt entfernten. (Immendingen-A81) Unfallflucht - Zeugen gesucht

Nach einem Überholvorgang auf der A81 ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr mit seinem PKW vor der Immensitzbrücke, in Fahrtrichtung Norden, nach rechts eingeschert und hat dabei einen dort fahrenden VW geschnitten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Lenker des VW stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Auf der regennassen Fahrbahn kam der VW dabei ins Schleudern und prallte in die seitlichen Leitplanken. Am Fahrzeug dürfte dabei Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden sein, während der Schaden an den Verkehrseinrichtungen auf rund 3500 Euro geschätzt wird. Der Lenker des überholenden Fahrzeugs fuhr in Richtung Geisingen weiter, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Die Polizei bittet Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

(Tuttlingen) Polizei sucht immer noch nach unbekanntem Exhibitionisten

Wie bereits berichtet hat sich ein bislang unbekannter Mann am vergangenen Samstag im TuWass vor mehreren Kindern entblößt, ein 13-jähriges Mädchen angefasst und vor mehreren Jungs in der Herrendusche an seinem Geschlechtsteil herumgespielt. Die Kriminalpolizei sucht nach wie vor nach dem aufdringlichen Badegast und hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung. Bisher sind noch keine Hinweise eingegangen. Jetzt liegt eine Beschreibung des Unbekannten vor: Zirka 45 Jahre alt, zirka 180 cm groß, kräftige Gestalt mit Bauchansatz, kurze dunkle Haare, unrasiert, blaue Augen, goldener Ring am linken Ohr, goldene Halskette mit Kreuz. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Badehose mit einem hellen Querstreifen. Die Polizei bittet Personen, die das Geschehen im TuWass beobachtet haben oder denen der Mann anderweitig aufgefallen ist, sich zu melden. Dasselbe gilt für alle, die jetzt aufgrund der Personenbeschreibung konkrete Hinweise geben können. Melden sie sich bei der Polizei in Tuttlingen unter der Telefonnummer 07461 941 0.

(Wehingen-Harras) 19-Jährige verunglückt zwischen Harras und Obernheim

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 5906 zwischen Harrras und Obernheim von der Fahrbahn abgekommen und hat sich schwer verletzt. Die junge Frau fuhr zu schnell und geriet in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Sie rutschte nach rechts von der Fahrbahn in die Böschung, prallte gegen zwei junge Bäume und überschlug sich. Letztendlich kam sie auf dem Autodach zum Liegen. Die Seat-Fahrerin musste wegen ihrer Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Wagen wurde geborgen und abgeschleppt.

(Immendingen) Einbruchsversuch in Postagentur: Zwei Diebe bei der Tat beobachtet

Am Freitag, um 01.30 Uhr, hat eine Zeugin zwei Männer dabei beobachtet, wie sie versuchten, in die Postagentur in der Schwarzwaldstraße einzubrechen. Die Unbekannten wuchteten zwei schmiedeeiserne Fenstergitter aus den Verankerungen und hebelten danach am Fenster. Eine Nachbarin wurde auf die Tat aufmerksam und leuchtete den Schmieresteher mit einer Taschenlampe gezielt an. Den beiden Einbrechern blieb nichts mehr anderes übrig als zu verschwinden. Sie flüchteten durch die angrenzenden Gärten. Eine genauere Personenbeschreibung war der Beobachterin wegen der Dunkelheit leider nicht möglich. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: