POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 11.03.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Eutingen im Gäu) Glasscheibe eingetreten - Polizei sucht Zeugen; (Horb am Neckar) Mit Strohballen beladener Anhänger beschädigt Schutzplanken und reißt Telefonmast um; (Freudenstadt) Fahrstreifen gewechselt und mit einem Fiat zusammengeprallt - Rollerfahrer fährt trotz erlittener Verletzungen weiter; (Baiersbronn) Beim Rückwärtsfahren gegen Audi A4 geprallt und davon gefahren - Polizei sucht Zeugen; (Freudenstadt) Angestellte eines Getränke-Marktes entlarvt Ladendieb - Ladendiebe können flüchten; (Horb am Neckar) Beim Wenden Motorradfahrer übersehen;

(Eutingen im Gäu) Glasscheibe eingetreten - Polizei sucht Zeugen

Vermutlich mit dem Fuß hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag in der Hauptstraße die Glasscheibe einer Haustür eines Wohnhauses eingetreten. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen, die im Zeitraum zwischen Mittwochabend, 23 Uhr, und Freitagmorgen, 5 Uhr, auf der Hauptstraße wahrgenommen wurden, nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Horb am Neckar) Mit Strohballen beladene Anhänger beschädigen Schutzplanken und reißen einen Telefonmast um

Ein Traktor hat mit zwei Anhängern, die mit Strohballen beladen waren, am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 4709 mehrere Schutzplankenelemente beschädigt und einen Telefonmast umgerissen. Der 44-jährige Traktorfahrer fuhr mit seinem landwirtschaftlichen Gefährt auf der Kreisstraße von Eutingen kommend in Richtung Mühlen und musste wegen entgegenkommender Fahrzeuge ausweichen. Dadurch bedingt geriet er mit den rechten Rädern auf den Seitenstreifen. In der Folge streifte er mit den in Schräglage geratenen Anhängern die Schutzplanke und riss einen Telefonmast um. Dadurch wurde die Telefonleitung beschädigt und die Telefonverbindung für die Stauffenbergstraße in Mühlen wurde unterbrochen. Trotz des entstandenen Sachschadens, der auf circa 3.000 Euro geschätzt wird, setzte der 44-Jährige seine Fahrt fort. Ein Zeuge hatte den Unfallhergang beobachtet und die Polizei verständigt, so dass der Unfallverursacher schnell ermittelt werden konnte.

(Freudenstadt) Fahrstreifen gewechselt und mit einem Fiat zusammengeprallt - Rollerfahrer fährt trotz erlittener Verletzungen weiter

Nach einem Zusammenstoß mit einem Fiat, am Donnerstagmittag, ist ein 77-jähriger Rollerfahrer auf der Stuttgarter Straße gestürzt und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Anschließend war der Rollerfahrer wieder auf sein Gefährt gestiegen und weiter gefahren. Der Rentner hatte auf der zweispurigen Stuttgarter Straße unachtsam vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt und war gegen die rechte Fahrzeugseite eines auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Fiats geprallt. Die 67-jährige Autofahrerin hatte die Polizei verständigt, zumal an ihrem Fahrzeug Sachschaden entstanden war. Der 77-Jährige konnte nach kurzer Fahndung ermittelt werden.

(Baiersbronn) Beim Rückwärtsfahren gegen Audi A4 geprallt und davon gefahren - Polizei sucht Zeugen

Eine Zeugin hat am Donnerstagabend, gegen 20.40 Uhr, vom Balkon aus beobachtet, wie ein dunkler Kombi auf dem Parkplatz eines Imbisses auf der Freudenstädter Straße rückwärts ausparkte und dabei gegen einen Audi A4 prallte. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte die etwa 40 Jahre alte Fahrerin ihre Fahrt in Richtung Kreisverkehr fort. An dem dunklen Kombi - mit Dachrehling - war eine Anhängerkupplung angebracht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-09 entgegen.

(Freudenstadt) Angestellte eines Getränke-Marktes entlarvt Ladendieb - Ladendiebe können flüchten

Zwei Ladendiebe haben am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr, in einem Getränke-Markt in der Planckstraße alkoholische Getränke entwendet. Einer der Tatverdächtigen wurde beim Diebstahl von einer Angestellten beobachtet und konnte ihm die erbeuteten Waren abnehmen. Zusammen mit einem mutmaßlichen Mittäter konnte der Ladendieb danach flüchten. Der Ladendieb war älter als 30 Jahre, vermutlich Nordafrikaner, circa 170 Zentimeter groß, trug einen Drei-Tage-Bart, eine schwarze Jacke und eine weiße Boshi-Mütze. Er führte eine schwarze Nylonumhängetasche mit sich. Sein Komplize war etwa 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank, hatte eine osteuropäische Erscheinung, sprach russisch und trug eine hellgraue Jacke. Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen oder zu deren Fluchtrichtung nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

(Horb am Neckar) Beim Wenden Motorradfahrer übersehen

Ein leicht verletzter Motorradfahrer und ein beschädigtes Motorrad ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag auf der Bildechinger Steige. Eine 53-jährige Autofahrerin hatte gegen 17 Uhr beabsichtigt mit ihrem Citroen von einem Grundstück aus in Richtung Horber Innenstadt zu wenden. Dabei hatte sie zu spät wahrgenommen, dass ein Motorradfahrer auf der Bildechinger Steige in Richtung Hohenberg fährt. Der 18-jährige Motorradfahrer erkannte die gefährliche Situation, leitete eine Vollbremsung sowie ein Ausweichmanöver ein und konnte so einen Zusammenstoß mit dem Citroen verhindern. Allerdings kam er mit seiner Honda zu Fall, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei Schürfwunden und Prellungen zu.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: