Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 23.02.2016

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Durchhausen) Alkoholisierte Autofahrerin -- (Mahlstetten) Zwei Schwerverletzte und 24.000 Euro Sachschaden bei Unfall -- (Tuttlingen) Vorfahrtsverletzung -- (Tuttlingen) Unfall - Zeugen gesucht -- (Neuhausen ob Eck) 17-Jährige sexuell belästigt

(Durchhausen) Alkoholisierte Autofahrerin

Deutlich unter Alkoholeinwirkung ist eine 44-jährige Autofahrerin gestanden, die von einer Streife des Polizeireviers Spaichingen am Montagabend, gegen 21 Uhr, in der Tobelstraße kontrolliert wurde. Die Fahrerin fiel auf, weil sie zuvor in Schlangenlinien von Seitingen in Richtung Durchhausen unterwegs war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme musste die 44-Jährige ihren Führerschein abgeben.

(Mahlstetten) Zwei Schwerverletzte und 24.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zwei schwerverletzte und 24.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Montag, gegen 9 Uhr, auf der Landesstraße 438. Ein 27-jähriger Lenker eines Subaru fuhr von Böttingen kommend in Richtung Dürbheim und geriet in einer Linkskurve auf das rechte Bankett. Beim Versuch den Wagen wieder auf die Fahrbahn zu lenken, verlor der 27-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Subaru mit einem entgegenkommenden Audi A 6 eines 44-Jährigen heftig zusammen. Beide Autos wurden durch die Wucht des Zusammenpralles in den Straßengraben geschleudert. Beide Fahrer mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

(Tuttlingen) Vorfahrtsverletzung

Die Vorfahrt nicht beachtet hat am Montag, gegen 22.30 Uhr, ein 21-jähriger Autofahrer an der Kreuzung Königstraße/Alleenstraße und ist mit einem Pkw eines 36-Jährigen zusammen gestoßen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

(Tuttlingen) Unfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfallgeschehen am Montag, gegen 10.30 Uhr, auf der Rußbergsteige. Ein 21-jähriger Renault-Fahrer fuhr auf der Rußbersteige in Richtung Tuttlingen und musste einem entgegenkommenden Pkw ausweichen. Durch das Ausweichmanöver geriet der Renault ins Schleudern und prallte in der Folge gegen einen Baum. Der 21-Jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (Tel.: 07461 941-0) in Verbindung zu setzen.

(Neuhausen ob Eck) 17-Jährige sexuell belästigt

Eine 17-Jährige ist am Montag, gegen 12.15 Uhr, von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden. Die Jugendliche befand sich im Linienbus von Tuttlingen nach Neuhausen ob Eck. Am Zentralen Omnibusbahnhof stieg der Unbekannte in den Bus ein und setzte sich neben die 17-Jährige. Während der Fahrt streichelte der Mann die Wade der 17-Jährigen. Der unbekannte Mann verließ an der Haltestelle "Gewerbepark" in Neuhausen ob Eck den Bus. Er wird als Ausländer, etwa 175 Zentimeter groß, korpulente Figur, und etwa 40 bis 45 Jahre alt mit Oberlippenbart beschrieben. Er trug eine beige Jacke, dunkle Hose und weiße Turnschuhe. Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt der Polizeiposten Mühlheim (Tel.: 07463 9961-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: