Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 22.06.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - Horb am Neckar: Unfall nach unvorsichtigem Fahrstreifenwechsel

Ein 78-jähriger Golf-Fahrer wechselte am Sonntagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, auf der Straße "Christophorusbrücken" plötzlich den Fahrstreifen von rechts nach links und übersah hierbei einen ordnungsgemäß fahrenden BMW. Die Lenkerin dieses Fahrzeuges konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000,00 Euro. Verletzt wurde niemand.

Loßburg: Einbruch - bitte Zeugenaufruf

Am vergangenen Wochenende, im Zeitraum von Samstag, 14:00 Uhr, bis Sonntag, 16:00 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter mit brachialer Gewalt die massive Eingangstüre eines Frisörsalons in der Hauptstraße auf und entwendete aus den Geschäftsräumen sowie einem Aufenthaltsraum aus den Schränken und einer Geldkassette einen dreistelligen Bargeldbetrag. Offenbar hatte es der Einbrecher ausschließlich auf Bargeld abgesehen. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden keine weiteren Gegenstände entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Freudenstadt, Tel. 07441/563-0.

Horb: Skateboards und Rucksack aus Pkw gestohlen

Auf noch nicht geklärte Art und Weise gelangte ein Unbekannter zwischen Sonntag, 20 Uhr, bis Montag, 7.15 Uhr, in das Fahrzeuginnere eines in der Florianstraße auf dem Parkplatz vor dem "Marmorwerk" abgestellten weißen VW Caddy. Der Dieb flüchtete mit zwei vorgefundenen Skateboards im Wert von mehreren hundert Euro und einem Rucksack, der zwischenzeitlich im Bereich der Dualen Hochschule auf der Neckaruferseite aufgefunden wurde. Zeugen, denen verdächtige Personen auf dem Parkplatz oder der Neckaruferseite aufgefallen sind, werden gebeten, dies dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451 96-0, mitzuteilen.

Pfalzgrafenweiler: Einbrecher dringt in Industriebetrieb und flüchtet mit Diebesgut - mehrere tausend Euro Sachschaden

Ein unbekannter Täter drang zwischen vergangenen Donnerstag, 18.30 Uhr bis Freitag, 7.45 Uhr, in ein Industriegebäude in der Dieselstraße ein. Um in das Gebäude zu gelangen, hebelte der Täter ein Fenster auf, welches dabei zu Bruch ging. Im Inneren durchsuchte der Einbrecher sämtliche Büroräume und Behältnisse. Mit zwei Laptops und einer Digitalkamera konnte der Täter durch das zerstörte Fenster entkommen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 7.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfalzgrafenweiler, Telefon 07445 8542-0, in Verbindung zu setzen.

Loßburg: Pkw gegen Lkw - Autofahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall, kurz vor 16.00 Uhr, kam es heute Nachmittag auf der Landstraße 406, zwischen Lombach und Glatten. Ein Pkw-Lenker geriet in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem Lkw zusammen. Der Pkw-Lenker wurde in seinem Fahrzeug zunächst eingeklemmt und schwer verletzt. Nachdem er befreit werden konnte, wurde er mit dem Krankenwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch unklar. Nach ersten Ermittlungen war der Autofahrer zunächst nach links aufs Straßenbankett geraten. Beim Gegenlenken geriet er auf die linke Fahrbahnseite und prallte mit der linken Front gegen den Lkw. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls abgewiesen und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der Lkw-Fahrer erlitt keine Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Landstraße ist momentan noch gesperrt. Die Unfallaufnahme der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil übernahm die Ermittlungen zum Unfallgeschehen.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: