Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 18.02.2016

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Fahranfängerin verursacht Sachschaden

Einen Verkehrsunfall hat eine 18-jährige Fahrzeugführerin, am Mittwoch, gegen 19.10 Uhr, an der Einmündung Nelkenstraße in die Rote Straße verursacht. Die Fahranfängerin wollte von der Nelkenstraße in die Rote Straße einbiegen und hatte hierbei offenbar die Maße ihres SUV unterschätzt. Beim Abbiegen streifte sie einen, in der Einmündung wartenden Hyundai. An beiden Autos entstand jeweils ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

(Tuttlingen) Betrunkene fällt in Donau

Vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung ist einen 40-Jährige am Mittwochnachmittag, gegen 14:45 Uhr, vom Donauufer ins Wasser gerutscht. Die Frau hatte sich am Ufer der Donau aufgehalten, dort das Gleichgewicht verloren und war in die Donau gefallen. Ihr Begleiter konnte ihr noch vor dem Eintreffen des hinzugerufenen Roten Kreuzes aus dem Wasser helfen. Die Frau wurde anschließend vorsorglich in das Klinikum Tuttlingen gebracht, welches sie kurze Zeit später mit trockener Kleidung wieder verlassen konnte.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: