Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 16.02.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Horb am Neckar) Autoaufbrecher erbeuten Smartphone; (Horb am Neckar) Qualmender Kochtopf löst Feuerwehreinsatz aus; (Horb am Neckar) Trickdiebin umarmt Rentnerin und erbeutet Bargeld - Polizei sucht Zeugen (Freudenstadt) Verkäuferin ertappt Kunden beim Diebstahl; (Freudenstadt) Schaufensterscheibe eingedrückt - Polizei sucht Zeugen;

(Horb am Neckar) Autoaufbrecher erbeuten Smartphone

Autoaufbrecher haben am Montagabend in der Stadionstraße an einem goldfarbenen Renault Megane die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und aus dem Innenraum des Fahrzeugs ein Smartphone Appel iPhone im Wert von circa 800 Euro entwendet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von circa 1.000 Euro. Hinweise zu fremden beziehungsweise verdächtigen Personen, die am Montagabend, gegen 20 Uhr, auf dem Parkplatz bei der Stadionhalle wahrgenommen wurden, nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Horb am Neckar) Qualmender Kochtopf löst Feuerwehreinsatz aus

Ein qualmender Kochtopf hat am Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, im Kegelgäßle einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein 48-Jähriger hatte seine Wohnung verlassen und den Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Bewohner des Hauses hatten wegen der starken Rauchentwicklung die Feuerwehr alarmiert. Nachdem die Wohnungstür gewaltsam geöffnet worden war, konnte der Kochtopf auf den Balkon verfrachtet werden. Sachschaden war nicht entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehren aus Ahldorf und Mühringen waren mit zwei Löschfahrzeugen und circa 20 Wehrleuten im Einsatz. Auch das Sanitätspersonal aus Mühringen war zusammen mit einem Notarzt zum vermeintlichen Brandort geeilt.

(Horb am Neckar) Trickdiebin umarmt Rentnerin und erbeutet Bargeld - Polizei sucht Zeugen

Eine Rentnerin ist am Montagnachmittag auf der Wilhelmstraße Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die ältere Dame hatte in Volksbank 200 Euro an einem Geldautomaten abgehoben. Als sie die Bankfiliale verlassen hatte, wurde sie von einer jungen Frau um Geld angebettelt. Nachdem die Rentnerin der Unbekannten ein 20 Cent-Stück gegeben hatte, wurde sie von der Bettlerin umarmt. Wenig später musste sie allerdings feststellen, dass ihr die 200 Euro, die sie in der Bank abgehoben hatte, gestohlen wurden. Möglicherweise wurde die Bankkundin beim Geldabheben beobachtet und danach gezielt angesprochen. Die Trickdiebin war etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 160 Zentimeter groß und trug ein Kopftuch. Zur Tatzeit waren im Stadtzentrum zwei südländische Frauen aufgefallen. Beide hatten schwarze, lange Haare, wobei eine Frau ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte. Die Frauen trugen lange schwarze beziehungsweise beige Mäntel. Hinweise zu der Trickdiebin oder zu den beiden Frauen nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Freudenstadt) Verkäuferin ertappt Kunden beim Diebstahl

Ein Kunde hat am Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, versucht in einem Reformhaus in der Reichsstraße eine Geldbörse zu entwenden. Der Dieb hatte sich zunächst im Geschäft die Warenauslage angesehen. Dabei hatte er eine günstige Gelegenheit ausgenutzt, um aus einer Jacke einer Angestellten die darin aufbewahrte Geldbörse zu stehlen. Die Verkäuferin ertappte den Dieb bei dem Diebstahl und konnte ihm die Geldbörse entreißen. Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht. Bei dem flüchtigen Täter handelte es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann, mit dunklen Haaren und Halbglatze. Der Dieb hatte einen Drei-Tage-bart, war etwa 160 Zentimeter groß und trug eine Brille mit schwarzem Gestell. Er war mit einen dunklen Blouson und einer blauen Mütze bekleidet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

(Freudenstadt) Schaufensterscheibe eingedrückt - Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben im Zeitraum zwischen Freitagabend, 19 Uhr, und Montagvormittag, 11 Uhr, an einem leerstehenden Ladengeschäft in der Straßburger Straße die Schaufensterscheibe eingedrückt und dadurch Sachschaden von etwa 1.500 Euro verursacht. Hinweise zu dieser Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: