POL-TUT: Tuttlingen/Rottweil: Ermittlungsgruppe führt erfolgreiche Arbeit der Sonderkommission "Container" weiter

Tuttlingen (ots) - Die nach einem Handgranatenwurf auf das Gelände einer bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle in VS-Villingen eingerichtete Sonderkommission "Container" der Kriminalpolizeidirektion Rottweil des Polizeipräsidiums Tuttlingen wird organisatorisch überführt in eine Ermittlungsgruppe. Der 75-köpfigen SOKO gelang es, vier dringend tatverdächtige Männer zu ermitteln, von denen drei in Untersuchungshaft kamen.

Die Ermittlungs- und Auswertearbeit der Kriminalpolizei ist weiterhin umfänglich und bedarf noch einiger Zeit. Nach wie vor gilt es, unzählige Spuren und Vernehmungen auszuwerten, wofür nunmehr seit heute, Montag, 15.02.2016 eine mit zwanzig Ermittlern besetzte Ermittlungsgruppe mit gleichlautendem Namen zuständig ist. Auch sie hat ihren Sitz bei der Kriminalpolizeidirektion in Rottweil.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: