Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Landkreis Rottweil: In den Gegenverkehr geschleudert, zwei Personen getötet.

Tuttlingen (ots) - Zwei getötete und zwei schwer verletzte Fahrzeuginsassen sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstag (13.02.2016) auf der K5545 zwischen Wellendingen und Rottweil-Neufra. Ein 47-Jähriger war gegen 14.50 Uhr mit seinem Pkw -nach Zeugenangaben offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit- von Wellendingen in Richtung Neufra unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Renault zu weit nach rechts auf das unbefestigte Bankett und verlor anschließend die Kontrolle über den Pkw. Dabei schleuderte er auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den Ford eines entgegenkommenden Ehepaars. Die beiden 69 bzw. 67 Jahre alten Eheleute erlitten durch den Unfall so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Der 47-Jährige und sein Beifahrer wurden schwer verletzt und kamen mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken. Zur Rettung der Verletzten waren neben dem Sanitätsdienst ein Notarzt und die Feuerwehr Wellendingen im Einsatz.

Stand: 19.30 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: