POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen vom 04.02.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Villingen-Schwenningen): Marihuana-Indoor-Plantage ausgehoben - Zwei Tatverdächtige in Haft

Mitte Dezember verhalf "Kommissar Zufall" zum Auffinden einer professionellen Indoor-Plantage in einem ehemaligen Kaufhausgebäude. Anlässlich eines vermuteten Wasserrohrbruches in den Kellerräumen des leer stehenden Gebäudes fanden Beamte des Polizeireviers Schwenningen in einem abgeschlossenen Raum des Gebäudes eine professionell eingerichtete Marihuana-Plantage. Beamte des Kriminalkommissariats Villingen-Schwenningen stellten rund 100 Pflanzen in Pflanzkübeln sicher. Nach intensiven Ermittlungen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen zwei 35 und 29 Jahre alte Männer aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis. Diese dürften seit dem vergangenen Sommer in einem Kellerraum des leerstehenden Gebäudes die Plantage zur Aufzucht von Hanfpflanzen professionell eingerichtet haben. Auf richterliche Anordnung durchsuchten diese Woche die Ermittler mit Unterstützung durch Rauschgiftsuchhunde der Polizeihundeführerstaffel Rottweil die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen, wobei in einer Wohnung eine geringe Menge von Marihuana und Speed aufgefunden wurde. Beide Betroffene wurden vorläufig festgenommen und sind geständig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erließ das Amtsgericht gegen die beiden 35 und 29 Jahre alte Männer Haftbefehle. Sie müssen sich nun wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: