Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 01.02.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Bräunlingen) Auto landet im Straßengraben -- (Unterkirnach) Einbruch in Hallenbad -- (St. Georgen) Unbekannte versuchen in Metzgerei einzubrechen -- (Vöhrenbach) Unfall auf der Landesstraße 175, Polizei sucht Zeugen -- (VS-Villingen) Frau von alkoholisierten Mann festgehalten und geküsst -- (Niedereschach) Versuchter Einbruch in Lagerraum

(Bräunlingen) Auto landet im Straßengraben

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, auf der Kreisstraße 5740, zwischen Bräunlingen und Waldhausen gekommen. Ein 31-jähriger Fahrer eines VW Polo fuhr in Richtung Unterbränd und kam mit seinem Wagen zunächst auf das rechte Bankett, übersteuerte seinen Wagen und landete schließlich im Graben auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Da der Verdacht auf eine Drogenbeeinflussung bestand, wurde nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme auch der Führerschein des 31-Jährigen einbehalten.

(Unterkirnach) Einbruch in Hallenbad

Bislang unbekannte Täter sind im Zeitraum von Freitag, 13 Uhr, und Montag, 7 Uhr, in das Hallenbad im Schlossbergweg eingedrungen. Die Einbrecher stemmten ein Fenster auf und verschafften sich Zugang in Gebäude. Im Innern hebelten die Eindringlinge den Kassenautomaten, einen Wandtresor und einen Kleiderspind auf. Mit einer Beute von mehreren hundert Euro, einem Computer und einem Musikgerät verließen die Täter das Gebäude wieder. Hinweise zur Tat nimmt das Polizeirevier St. Georgen im Schwarzwald (Tel.: 07724 9495-00) entgegen.

(St. Georgen) Unbekannte versuchen in Metzgerei einzubrechen

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem versuchten Einbruch in eine Metzgerei in der Villinger Straße, in der Zeit zwischen Samstag, 17.15 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr. Die massive Eingangstüre hielt den Hebelversuchen der Ganoven stand. Somit blieb es bei einem Schaden an der Tür in Höhe von rund 3.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier St. Georgen im Schwarzwald (Tel.: 07724 9495-00).

(Vöhrenbach) Unfall auf der Landesstraße 175 - Polizei sucht Zeugen

Etwa 3.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 7.20 Uhr, auf der Landesstraße 175 zwischen Fuchsfalle und Rohrbach entstanden. Eine 18-jährige Opel-Fahrerin fuhr hinter einem weiteren Pkw in Richtung Rohrbach. Im Bereich der späteren Unfallstelle überholte ein unbekannter Pickup-Fahrer beide Autos und hielt hierbei nicht den nötigen Seitenabstand ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte die 18-Jährige ihren Wagen nach rechts und streifte in der Folge die Leitplanken. Die Polizei sucht nun den Pickup-Fahrer und den Lenker des ebenfalls überholten Pkw. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Furtwangen (Tel.: 07723 92948-0) in Verbindung zu setzen.

(VS-Villingen) Frau von alkoholisierten Mann festgehalten und geküsst

Am Samstag, kurz vor 2 Uhr, ist eine junge Frau in der Schwedendammstraße von einem unbekannten Mann gegen ihren Willen festgehalten und geküsst worden. (wir berichteten). In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen oder weitere Betroffene. Der dunkelhäutige Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, schlanke Figur, schmales Gesicht, große Nase und schwarze, kurze Haare, bekleidet mit einer dunklen Jacke und Jeans. Hinweise werden an das Polizeirevier Villingen (Tel.: 07721 601-0) erbeten.

(Niedereschach) Versuchter Einbruch in Lagerraum

Unbekannte haben am Freitag versucht, ein Garagentor eines Lagerraumes "Am Sportplatz" aufzubrechen. Durch die Hebelversuche entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Ohne Beute ließen die Täter von ihrem weiteren Vorhaben ab und suchten das Weite. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Villingen (Tel.: 07721 601-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: