Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 30.01.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Bad Dürrheim) Unbekannter versucht in Wohnhaus einzubrechen -- (Bad Dürrheim) Unfallflucht, Zeugen gesucht -- (VS-Schwenningen) Unfallverursacher flüchtet -- (VS-Schwenningen) Nach Verfolgungsfahrt verunfallt, Zeugen gesucht -- (VS-Schwenningen) Nach Parkrempler abgehauen -- (VS-Schwenningen) Geparkten Pkw angefahren - Zeugen gesucht -- (Tuningen) Diesel-Diebe -- (Donaueschingen) Mit 1,6 Promille gegen Begrenzungsmauer gefahren -- (Donaueschingen) Erwischter Ladendieb bedroht Kassierer mit Messer

(Bad Dürrheim) Unbekannter versucht in Wohnhaus einzubrechen

Ein unbekannter Täter hat am Freitag, in der Zeit von 15.15 Uhr, bis 23.45 Uhr, versucht in ein Wohnhaus in der Storchenstraße einzudringen. Der Einbrecher hebelte mehrfach mit einem Werkzeug an der Haustüre des Hauses. Die Tür hielt den Aufbruchsversuchen stand, so dass der Täter von seinem weiteren Vorhaben abließ und das Weite suchte. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) in Verbindung zu setzen.

(Bad Dürrheim) Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ohne sich um den verursachten Schaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern, ist ein unbekannter Fahrzeugführer geflüchtet, nachdem er mit seinem Fahrzeug in der Nacht zum Samstag, zwischen 22.30 Uhr und 4 Uhr, gegen einen in der Dorfstraße geparkten Mitsubishi Colt gestoßen war. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) entgegen.

(VS-Schwenningen) Unfallverursacher flüchtet

Die Polizei sucht noch Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen, gegen 6.45 Uhr, auf der Neckarstraße. Weil ein entgegenkommender Pkw zu weit links fuhr, musste eine 66-jährige Lenkerin eines Mercedes ausweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei prallte der Mercedes mit den beiden rechten Rädern heftig gegen den Randstein. Durch den Anstoß wurden beide Reifen und eine Felge beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) erbeten.

(VS-Schwenningen) Nach Verfolgungsfahrt verunfallt - Zeugen gesucht

Am Freitagabend, kurz vor 23 Uhr, wollte eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Schwenningen einen Pkw eines 49-Jährigen in der Jägerstraße kontrollieren. Als die Beamten dem Fahrzeugführer Haltezeichen gaben, beschleunigte dieser sein Fahrzeug und versuchte sich der Kontrolle entziehen. Der Autolenker fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Bürkstraße und bog am Ende in die Sturmbühlstraße ein wo das Fahrzeug gegen eine Ampel prallte. Trotz der Beschädigungen setzte der Verkehrsrowdy seine Fahrt fort, durchbrach in der Römerstraße ein Gitter und rammte eine Grundstücksmauer die das Fahrzeug zum endgültigen Stillstand brachte. Der Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß. Hier machten sich dann aber die später auf dem Alkoholtestgerät gepusteten 2 Promille deutlich bemerkbar. Der Mann rannte gegen einen Gartenzaun und stürzte zu Boden, wo er sich Verletzungen im Gesicht zuzog. Nach einer ärztlichen Blutentnahme musste er seinem Führerschein abgegeben. Die Beifahrerin klagte nach der wilden Fahrt über Schmerzen und musste ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert werden. Während der wilden Verfolgungsfahrt wurden auch noch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) in Verbindung zu setzen.

(VS-Schwenningen) Nach Parkrempler abgehauen

Etwa 1.500 Euro Schaden hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Freitag, zwischen 11.50 Uhr, und 12.05 Uhr, an einem Renault Kangoo auf dem Parkplatz des Culinara verursacht und ist anschließend abgehauen. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) zu melden.

(VS-Schwenningen) Geparkten Pkw angefahren - Zeugen gesucht

Der Fahrer eines vermutlich weißen Fahrzeuges hat im Zeitraum zwischen Donnerstag, 16.30 Uhr, und Freitag, 9.30 Uhr, einen Ford Kuga in der Ehrlichstraße beschädigt. Ohne sich um den Schaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) entgegen.

(Tuningen) Diesel-Diebe

Etwa 800 Liter Dieselkraftstoff haben unbekannte Täter im Zeitraum von Donnerstag, 20.15 Uhr, und Freitag 5.30 Uhr, aus dem Tank eines Lastwagens im Gebiet "Neue Wiesen" ab geschlaucht. Die Täter brachen die Tankschlösser auf und entwendeten den Dieselkraftstoff. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) entgegen.

(Donaueschingen) Mit 1,6 Promille gegen Begrenzungsmauer gefahren

Ein 35-jähriger Autofahrer ist am Samstag, gegen 2 Uhr, gegen eine Begrenzungsmauer in der Friedhofstraße gefahren und anschließend abgehauen. Nach einem Zeugenhinweis konnte der Unfallflüchtige durch die Beamten des Polizeireviers Donaueschingen schnell ermittelt werden. Der Unfallfahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Nach einer ärztlichen Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben.

(Donaueschingen) Erwischter Ladendieb bedroht Kassierer mit Messer

Am Freitagabend hat das Personal eines Supermarktes "An der Donauhalle" einen 26-jährigen, georgischen Ladendieb erwischt. Der junge Mann verstaute Tiefkühlkost in seinem Rucksack und wollte, ohne zu bezahlen, das Geschäft verlassen. Als er vom Kassenpersonal angesprochen wurde, flüchtete der 26-Jährige. Ein Kassierer nahm zu Fuß die Verfolgung des Flüchtenden auf. Nach kurzer Verfolgung drehte sich der Ladendieb um und hielt dem Kassierer in drohender Haltung ein Teppichmesser entgegen, worauf dieser die Verfolgung beendete. Der Dieb konnte von den Beamten des Polizeirevieres noch am gleichen Abend ermittelt werden. Gegen den 26-Jährigen wird nun wegen eines Diebstahls mit Waffen und Räuberischen Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: