POL-TUT: Pressemitteilung Nr. 2 für den Landkreis Freudenstadt am 20.01.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - Baiersbronn: Nachtragsmeldung zu Kellerbrand - Verdacht der Brandstiftung

Nach ersten Ermittlungen des Kriminalkommissariats Freudenstadt gehen die Beamten von Brandstiftung aus. Wie wir berichteten, kam es bei dem Brand zu einem geschätzten Schaden von circa 200.000 Euro. Drei Personen wurden leicht verletzt. Sie konnten nach krankenhausärztlicher Behandlung die Klinik jedoch noch am gleichen Abend wieder verlassen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil wurde ein Brandsachverständiger mit der Untersuchung der Brandursache betraut. Die Kriminalpolizei in Freudenstadt bittet um Zeugenhinweise unter Tel. Nr. 07441/536-0.

Horb am Neckar: Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf

Am heutigen Mittwochvormittag, zwischen 08.10 und 08.45 Uhr, wurde in der Geranienstraße, auf Höhe der Grundschule, ein geparkter BMW X1 am vorderen rechten Kotflügel beschädigt. Ein weißes Fahrzeug dürfte beim Vorbeifahren den BMW gestreift haben. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.600 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Horb, Tel. 07451/96-0.

Horb am Neckar: Sattelzug beschädigt Bahnschranke und fährt weiter

Der Fahrer eines Sattelzuges legte am heutigen Mittwochvormittag einen eigenwilligen Fahrstil an den Tag. Auf der Landstraße 370, von Seewald in Richtung Horb fahrend, umkurvte der Mann gegen 10.35 Uhr die auf seiner Fahrbahnseite schließende Bahnschranke und fuhr verbotener Weise über den Bahnübergang. Dabei streifte der Lkw die Schranke. Obwohl der angerichtete Sachschaden beträchtlich war, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Aufmerksame Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Aufliegers und erleichterten damit erheblich die Ermittlungen der Polizei. Der verantwortliche Fahrer wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Unfallflucht angezeigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an der Schranke beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Alpirsbach: 21-Jähriger fährt gegen umgestürzten Baum

Ein 21-jähriger Autofahrer prallte heute Morgen, gegen 05.40 Uhr, auf der L 415, von Peterzell in Richtung Fluorn fahrend, gegen einen umgestürzten Baum. Der junge Mann blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 21-Jährige wegen einer anderen Sache seinen Führerschein abzugeben hat.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: