Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Donaueschingen: Fahndung nach Exhibitionisten - Veröffentlichung Phantombild

POL-TUT: Donaueschingen: Fahndung nach Exhibitionisten - Veröffentlichung Phantombild
Phantombild in schwarz/weiß

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Eine 18-jährige Frau wurde am Montag, dem 21.12.2015, gegen 22.10 Uhr, von einem unbekannten Mann an der Kreuzung Bismarck-/Werderstraße angesprochen. Der Unbekannte war aus Richtung Karlstraße kommend auf die junge Frau zugegangen und entblößte sich plötzlich vor ihr. Dabei manipulierte er an seinem Geschlechtsteil. Bis in die Schulstraße blieb der Beschuldigte in unmittelbarer Nähe der Geschädigten. Dabei versuchte er die junge Frau auch anzufassen. Offenbar wegen des Knurrens des von der Geschädigten mitgeführten Hundes ließ der unbekannte Täter von seiner Handlung schließlich ab und verschwand im Dunkeln. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre oder etwas älter, klein, circa 160 bis 170 cm, schlank, hatte schwarze, mittellange, glatte Haare, einen dunklen Teint sowie eine dunkle Daunenjacke ohne Aufschrift. Der Mann sprach gebrochen englisch, jedoch kein Deutsch. Auffallend waren die mandelförmigen Augen des Mannes. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat Villingen, Tel. 07721/601-0, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: