Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 13.01.2016

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Tailfingen) Hinterreifen zerstochen

(Albstadt-Ebingen) Audi prallt gegen Straßenlaterne - Autofahrer wird leicht verletzt

(Burladingen-Hausen)) Kleinbus kann wegen Schneeglätte nicht halten

(Geislingen) Spritztour unter Alkoholeinwirkung endet mit defektem Auto

(Hechingen) Fensterscheibe mit Senfglas eingeworfen

(Hechingen-Stein) Zwei Männer zerkratzen mutwillig einen BMW

(Hechingen) Unbekannte versuchen in Büroraum einzubrechen

(Hechingen) Einbruch in Gaststätte - Einbrecher machen keine Beute

(Schömberg) Unfallflucht - Fahrzeug prallt in Maschendrahtzaun - Polizei sucht Zeugen

(Winterlingen-Harthausen) Autofahrerin wird Verkehrsunfall leicht verletzt

(Albstadt-Tailfingen) Hinterreifen zerstochen

Am Dienstag hat ein unbekannter Täter zwischen 18.15 Uhr und 21 Uhr in der Wahlentalstraße an einem §er BMW beide hintere Winterreifen zerstochen. Der Wagen parkte am Fahrbahnrand. Die Reifen waren neuwertig. Der Sachschaden beträgt 200 Euro.

(Albstadt-Ebingen) Audi prallt gegen Straßenlaterne - Autofahrer wird leicht verletzt

Wegen Schneeglätte ist am Mittwochmorgen, gegen 6 Uhr, auf der Landesstraße 360 ein Audi A3 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt. Der 21-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Balingen eingeliefert. Es entstand Sachschaden von circa 11.000 Euro.

(Burladingen-Hausen)) Kleinbus kann wegen Schneeglätte nicht halten

Am Dienstag, um 8.30 Uhr, ist in der Ebinger Straße ein Kleinbus wegen Schneeglätte gegen einen Personenkraftwagen und einen Lastwagen geprallt. Der 18-jährige Fahrer war mit einem Mercedes Sprinter in Richtung Starzeln unterwegs und bremste wegen eines am Fahrbahnrand stehenden VW Golf und gleichzeitigem Gegenverkehr. Wegen Schneeglätte griffen die Winterreifen nicht. Der 18-Jährige versuchte dem parkenden Auto noch auszuweichen, prallte aber gegen das linke Heck und touchierte auch noch einen entgegenkommenden Sattelzug. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht an einer Hand. Ansonsten blieb es bei Sachschaden, der auf insgesamt 8000 Euro geschätzt wird.

(Geislingen) Spritztour unter Alkoholeinwirkung endet mit defektem Auto

Am Dienstag, gegen 20 Uhr, hat sich ein 24 Jahre alter Mann die Autoschlüssel für den Fiat Punto seines Ankels beschafft und eine Spritztour gemacht, ohne einen Führerschein zu haben. Der junge Mann war bei seinem Onkel zu Besuch, nutzte eine günstige Gelegenheit und nahm heimlich den Autoschlüssel. Mit dem italienischen Automobil fuhr er ohne Wissen den Fahrzeugbesitzers im Raum Geislingen spazieren, bis der Pkw auf der Kreisstraße 7121 bei Erlaheim wegen einem Defekt stehen blieb. Ein Passant eilte dem 24-jährigen zu Hilfe und verständigte im weiteren Verlauf die Polizei. Die Ordnungshüter stellten fest, dass der 24-Jährige keine Fahrerlaubnis hat und zudem angetrunken ist. Bestätigt wurde der Alkoholkonsum durch das Ergebnis des gleich durchgeführten Atemalkoholtests. Folge war eine Blutentnahme im Krankenhaus in Balingen.

(Hechingen) Fensterscheibe mit Senfglas eingeworfen

Ein unbekannter Täter hat zwischen Sonntag, 18 Uhr und Dienstag, 09.30 Uhr, in der Stutenhofstraße am Haus der "Freien Christlichen Versammlung" mit einem Senfglas die äußere Scheibe eines doppelverglasten Fensters mit einem Senfglas eingeworfen. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

(Hechingen-Stein) Zwei Männer zerkratzen mutwillig einen BMW

Zwei unbekannte Männer haben am Samstag, zwischen 20.15 Uhr und 20.25 Uhr, auf dem Gelände eines Autohandels Im Lotzenäcker einen 3er BMW mutwillig zerkratzt. Mit spitzem Gegenstand streiften sie über Beifahrertüre und Seitenwand und verursachten einen Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

(Hechingen) Unbekannte versuchen in Büroraum einzubrechen

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag, 8 Uhr, in der Schloßstraße versucht, in ein Büro- und Geschäftshaus einzubrechen. Über die Aussentreppe stiegen sie ins erste Obergeschoss zur Eingangstüre. Dort hebelten sie ein neben dem Eingang befindliches, gekipptes Fenster auf und wollten einsteigen. Beim Öffnen des Fensters fiel eine Flasche mit Reinigungsmitteln zu Boden, was die Täter zum Umkehren veranlasste. Es entstand geringer Sachschaden.

(Hechingen) Einbruch in Gaststätte - Einbrecher machen keine Beute

Einbrecher sind am Mittwochmorgen, gegen 5 Uhr, in eine Gaststätte in der Schlatter Straße gewaltsam eingedrungen und haben dabei die Alarmanlage ausgelöst. Die Täter flohen ohne Beute aus der Gaststätte, die bedingt durch das Auslösen der Alarmanlage eingenebelt war. An der Eingangstür der Gaststätte war Sachschaden von circa 1.000 Euro entstanden. Hinweise zu fremden oder verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Bereich der Schlatter Straße wahrgenommen wurden, nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

(Schömberg) Unfallflucht - Fahrzeug prallt in Maschendrahtzaun - Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist auf einem Feldweg im Bereich der Zeppelinstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Maschendrahtzaun geprallt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben. Am Zaun entstand Sachschaden von circa 1.000 Euro. Hinweise zum flüchten Fahrzeug oder zum Unfall, der sich im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 19 Uhr, und Mittwochmorgen, 7.30 Uhr, ereignet haben muss, nimmt der Polizeiposten Schömberg (07427 94003-0) entgegen.

(Winterlingen-Harthausen) Autofahrerin wird Verkehrsunfall leicht verletzt

Eine 22-jährige Autofahrerin hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 415 leichte Verletzungen zugezogen. Die junge Frau fuhr gegen 13.30 Uhr mit ihrem Audi A1 auf der Gefällstrecke der Landesstraße von Harthausen kommend in Richtung Veringenstadt. In einer Linkskurve geriet der Audi aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schlingern. In der Folge kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte quer einen Abhang hinab und kippte in einem Graben auf das Fahrzeugdach. Am Audi entstand Sachschaden von circa 15.000 Euro. Die 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Sigmaringen gebracht.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: