Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 04.06.2015

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) 18-Jähriger Autofahrer mit Verdacht auf Drogenkonsum leistet gegen polizeiliche Maßnahmen Widerstand - (Tuttlingen) Beim Anfahren vom Fahrbahnrand Unfall verursacht - (Tuttlingen) Alkoholisierte Autofahrerin parkt ihren Wagen beim Tuttlinger Polizeirevier

(Tuttlingen) 18-Jähriger Autofahrer mit Verdacht auf Drogenkonsum leistet gegen polizeiliche Maßnahmen Widerstand

Wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen des Tatbestandes des Fahrens unter Drogeneinwirkung und wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte mussten Beamte des Polizeireviers Tuttlingen am frühen Donnerstagmorgen Ermittlungen gegen einen 18-jährigen Autofahrer einleiten. Dieser wurde als Fahrer eines mit drei Personen besetzten Pkw der Marke Kia kurz nach 03.00 Uhr in der Karlstraße einer Kontrolle unterzogen. Schon zu Beginn der Kontrolle zeigte sich der 18-Jährige Fahrer gegenüber den Beamten aggressiv, so dass eine zweite Streife zu der Kontrolle hinzugezogen wurde. Schließlich stellten die Beamten bei dem jungen Mann verschiedene Anzeichen fest, die darauf hinwiesen, dass er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln steht. Der 18-Jährige wehrte sich dann aktiv gegen die weiteren polizeilichen Maßnahmen und musste schließlich am Boden abgelegt und mit einer Handschließe geschlossen werden. Nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme in der Tuttlinger Klinik kommen auf den 21-Jährigen nun ein Strafverfahren und auch führerscheinrechtliche Maßnahmen zu.

(Tuttlingen) Beim Anfahren vom Fahrbahnrand Unfall verursacht

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand einen Verkehrsunfall und Sachschaden an zwei Autos in Höhe von etwa 6000 Euro verursacht hat ein 23-jähriger Lenker eines Pkw der Marke Seat am Mittwochspätnachmittag, gegen 16 Uhr, auf der Katharinenstraße. Dort wollte der junge Mann im Bereich einer Zoohandlung vom Fahrbahnrand auf die in Richtung Schützenstraße zweispurig verlaufende Katharinenstraße fahren und übersah hierbei einen von hinten nahenden Audi. Um einen Unfall mit dem anfahrenden Seat zu verhindern, wollte der Lenker des Audis von der rechten auf die linke Fahrspur ausweichen. Hierbei kam es zu einem Zusammenprall eines 3er BMW, dessen Lenker auf der linken Fahrspur in Richtung Schützenstraße unterwegs war. Nach dem Unfall waren der Audi und der beteiligte BMW nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(Tuttlingen) Alkoholisierte Autofahrerin parkt ihren Wagen beim Tuttlinger Polizeirevier

Am Mittwochabend, gegen 17 Uhr, lenkte eine 47-jährige Autofahrerin ihren Pkw des Typs Alfa Romeo Spider auf den Parkplatz des Polizeireviers Tuttlingen und stellte dort den Wagen während der Anwesenheit eines Polizeibeamten ab. Nach dem Aussteigen fragte die Autofahrerin den anwesenden Beamten nach dem Eingang der Polizeidienststelle. Der stellte dabei sofort fest, dass die Frau Alkohol konsumiert hatte. Ein bei der 47-Jährigen durchgeführte Alkoholtest ergab dann auch über ein Promille. Nach einer Blutentnahme in der Tuttlinger Klinik muss sich die Frau nun in einem Strafverfahren verantworten und mit führerscheinrechtlichen Maßnahmen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: