Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 03.Juni 2015

Landkreis Rottweil (ots) - (Schramberg-Sulgen) Autodiebstahl endet mit Totalschaden - Polizei sucht Zeugen; (Schramberg-Sulgen) Motorschaden verursacht einseitige Sperrung der Bundesstraße 462; (Oberndorf am Neckar) Verkehrsunfall im Kreisverkehr - Autofahrer wird leicht verletzt;

(Schramberg-Sulgen) Autodiebstahl endet mit Totalschaden - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, haben bislang noch unbekannte Täter einen blauen Audi A4 vom Schulhof der Ludwig-Erhard-Schule in Sulgen gestohlen und nicht unweit des Schulhofs einen Verkehrsunfall mit Totalschaden verursacht. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro. Die Autodiebe nutzten die kurze Abwesenheit des Eigentümers aus, um den unverschlossen abgestellten Audi, bei dem zudem der Schlüssel noch im Zündschloss steckte, zu entwenden. Als die Täter das Fahrzeug vermutlich wieder zurück bringen wollten, kam der Fahrer -aufgrund überhöhter Geschwindigkeit- auf der Rottweiler Straße nach links von der Fahrbahn ab und schanzte regelrecht über eine Verkehrsinsel. Ergebnis war ein Totalschaden an dem gestohlenen Audi und ein aus der Erde gerissenes Verkehrszeichen. Möglicherweise haben sich Insassen des Audis bei dem Verkehrsunfall verletzt. Die Autodiebe beziehungsweise deren mutmaßlichen Begleiter flohen zu Fuß unerkannt von der Unfallstelle und ließen den unfallbeschädigten Audi stehen. Hinweise zu den Autodieben oder deren Begleiter nimmt das Polizeirevier Schramberg (07422 2701-0) entgegen.

(Schramberg-Sulgen) Motorschaden verursacht einseitige Sperrung der Bundesstraße 462

Am Dienstagmittag gegen 15.00 Uhr trat an einem Reisebus auf der Bundesstraße 462 zwischen der Glasbachkurve und der Ausfahrt Sulgen einen Motorschaden auf. Durch den Motorschaden entstand eine circa 200 Meter lange Ölspur, die durch die Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg abgestreut werden musste. Zudem musste der rechte Fahrstreifen Richtung Sulgen, bis zur vollständigen Reinigung der Gefahrenstelle, teilweise gesperrt werden.

(Oberndorf am Neckar) Verkehrsunfall im Kreisverkehr - Autofahrer wird leicht verletzt;

Ein umgekipptes Auto und ein leicht verletzter Autofahrer sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, im Kreisverkehr Fluorner Straße zur Hochmössinger Straße ereignete. Eine 27-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Hochmössinger Straße in Richtung Kreisverkehr. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah sie einen Opel, der bereits im Kreisverkehr fuhr. Durch den folgenden Zusammenstoß kippte der Opel auf die linke Fahrzeugseite um. Der leicht verletzte Autofahrer des Opels wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Oberndorf eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Julia Mann / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: