Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 31. Mai 2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Villingen) Unbekannte versuchen in Jugendzentrum einzubrechen -- (VS-Villingen) Betrunkener Autofahrer beschädigt beim Ausparken ein Fahrzeug und flüchtet -- (VS-Villingen) Polizeihund erschnüffelt einen mit Haftbefehl gesuchten rumänischen Staatsangehörigen -- (VS-Villingen) Unbekannte Personengruppe schlägt auf zwei Männer ein - Polizei sucht Zeugen -- (VS-Villingen) Bei einer Schlägerei werden vier Männer leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen -- (Brigachtal-Klengen) Einbruch in das Werk- und Vereinshaus -- (VS-Obereschach) Unbekannte legen Gully- und Schachtdeckel auf die Straße -- (Donaueschingen) Vorfahrt missachtet - Autofahrerin wird schwer verletzt

(VS-Villingen) Unbekannte versuchen in Jugendzentrum einzubrechen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag versucht in das Jugend- und Kulturzentrum in der Kalkofenstraße gewaltsam einzudringen. Die Einbrecher entfernten dazu die Bolzen aus den Türscharnieren der Eingangstüren. Eine hinter den Eingangstüren verschlossene Tür haben die Täter nicht aufgebrochen, sondern drückten ein Fenster der Toilette auf und konnten so in das Gebäude einsteigen. Da aber sämtliche Türen im Gebäude verschlossen waren, ließen die Einbrecher offensichtlich von ihrem weiteren Vorgehen ab. Gegenstände konnten die Täter nicht erbeuten. Der angerichtete Sachschaden ist glücklicherweise gering. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen 807721 601-0) entgegen.

(VS-Villingen) Betrunkener Autofahrer beschädigt beim Ausparken ein Fahrzeug und flüchtet

Am Samstagabend, gegen 22.40 Uhr, beobachteten Zeugen in der Hornberger Straße, wie ein blauer Ford Fiesta beim Ausparken einen Seat beschädigte und danach davon gefahren ist, ohne dass sich der Unfallverursacher um eine Schadensregulierung gekümmert hatte. An dem Seat war Sachschaden von circa 1.000 Euro entstanden. Beamte des Polizeireviers Schwenningen konnten den flüchtigen Ford Fiesta etwa eine Stunde später im Römerweg in VS-Zollhaus, zusammen mit dem 40-jährigen Fahrer kontrollieren. Am Ford Fiesta waren frische Unfallschäden vorhanden. Der 40-Jährige räumte ein, den Unfall bemerkt zu haben. Er war deutlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille. Den Führerschein konnten die Beamten nicht einbehalten. Der 40-Jährige gab zu, dass er seinen Führerschein bereits vor vier Wochen wegen einer Alkoholfahrt abgeben musste.

(VS-Villingen) Polizeihund erschnüffelt einen mit Haftbefehl gesuchten rumänischen Staatsangehörigen

Auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses in der Vöhrenbacher Straße, hat ein Polizeihund einen mit Haftbefehl gesuchten, wohnsitzlosen rumänischen Staatsangehörigen aufgestöbert, der sich im alten Krankenhausgebäude versteckt hatte. Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, hatte ein Zeuge beobachtet, wie ein Kleinlaster auf das Krankenhausgelände fuhr und zwei Männer in das Krankenhausgebäude eindrangen. Danach sah er, wie Taschenlampen aufleuchteten. Mit mehreren Polizeistreifen wurde das Gelände abgeriegelt und das Gebäude durchsucht. Im sechsten Obergeschoss konnte zunächst ein 24-Jähriger aus Stuttgart, dem der Kleinlaster gehörte, entdeckt werden. Bei der Durchsuchung wurden auch zwei Polizeihunde eingesetzt. Einer der Polizeihunde erschnüffelte eine männliche Person, die sich hinter einem Mauervorsprung versteckt hatte. Wie sich herausstellte wurde der Mann von der Justiz gesucht. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl zur Verbüßung einer dreimonatigen Freiheitsstrafe. Der 33-Jährige wurde am Sonntagmorgen in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht. Der Besitzer des Kleinlasters will sich berechtigt auf dem Areal aufgehalten haben, weil er bei der mit dem Abriss beauftragten Firma beschäftigt sei. Diebesgut konnte weder im Kleinlaster noch bei den beiden Eindringlingen aufgefunden werden. Die Ermittlungen, hinsichtlich eines tatsächlich berechtigten Aufenthalts auf dem Gelände und ob die beiden Männer noch für andere Straftaten in Frage kommen könnten, dauern derzeit noch an.

(VS-Villingen) Unbekannte Personengruppe schlägt auf zwei Männer ein - Polizei sucht Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.20 Uhr, hat eine größere Personengruppe, bei einer Gaststätte in der Klinikstraße, auf zwei 25-jährige Männer eingeschlagen. Die beiden Männer wurden durch die Schläge verletzt. Sie wurden ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen wurden die beiden 25-Jährigen durch die sieben bis zehn Personen starke Gruppe grundlos angegriffen. Hinweise, zu der Personengruppe oder zum Ablauf der Auseinandersetzung, nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(VS-Villingen) Bei einer Schlägerei werden vier Männer leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter mehreren Personen ist es am Sonntagmorgen, kurz vor 3 Uhr, in der Färberstraße beziehungsweise in der Rosengasse gekommen. Vier männliche Beteiligte, im Alter von 29 bis 32 Jahren, wurden leicht verletzt. An den tätlichen Auseinandersetzungen waren offensichtlich bis zu 15 Personen beteiligt. Obwohl die Polizei recht schnell am Ort des Geschehens eingetroffen war, waren nur noch die vier verletzten Männer anwesend. Offensichtlich war es auch unter den vier Männern zu gegenseitigen Schlägen gekommen. Die Verletzten begaben sich zur Behandlung ins Schwarzwald-Baar-Klinikum. Hinweise, insbesondere zu den an der Schlägerei beteiligten Personen oder zum Ablauf der Auseinandersetzung, nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(Brigachtal-Klengen) Einbruch in das Werk- und Vereinshaus

Einbrecher verschafften sich im Zeitraum zwischen Freitag- und Samstagmorgen gewaltsam Zutritt zum Werk- und Vereinshaus in der Hauptstraße. Im Gebäude wurden die Türen zu den einzelnen Vereinsräumen gewaltsam geöffnet. Die Einbrecher gingen äußerst rücksichtslos vor und hinterließen in manchen Räumen ein Bild der Verwüstung. Den Täter fielen ein Beamer, mehrere Geldkassetten und ein Sparschwein in Form eines Elefanten in die Hände. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, dürfte allerdings beträchtlich sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(VS-Obereschach) Unbekannte legen Gully- und Schachtdeckel auf die Straße

Unbekannte haben am Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, mehrere Gullydeckel in der Ortsstraße Neuhauser Straße aus den Schächten gehoben und auf der Fahrbahn abgelegt. Gegen 1.30 Uhr wurde eine größere Personengruppe in der Ortsstraße Neuhauser Straße dabei beobachtet, wie sie einen zentnerschweren Schachteldeckel aus der Verankerung hoben und auf dem Zebrastreifen ablegten. Glücklicherweise sind keine Fahrzeuge über die Gegenstände gefahren. Beamte des Polizeireviers Schwenningen setzten die Gullydeckel und den Schachtdeckel wieder ein. Hinweise, insbesondere zu der Personengruppe, nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Donaueschingen) Vorfahrt missachtet - Autofahrerin wird schwer verletzt

Eine schwer verletzte Autofahrerin und Sachschaden von circa 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmittag, gegen 12.10 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 5753 zur Bundesstraße 31 ereignet hat. Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem Toyota Aygo auf der Kreisstraße 5753 von Neudingen kommend in Richtung Einmündung Bundesstraße 31. In der Folge fuhr sie auf die Bundesstraße 31 ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines auf der Bundesstraße fahrenden Mercedes. Die fünf Insassen des Mercedes blieben unverletzt. Die 22-Jährige wurde zur Behandlung ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und mehrere Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: