Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 30. Mai 2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Schwenningen) Unfallflucht in der Johannesstraße - Polizei sucht Zeugen -- (Niedereschach) Anbau der Eschachhalle gerät in Brand - Polizei geht von Brandstiftung aus -- (Donaueschingen) Unbekannte legen Gullideckel auf die Fahrbahn - Polizei sucht Zeugen -- (Bad Dürrheim) Festnahme eines gesuchten Straftäters -- (Bad Dürrheim) Autofahrer fährt unter Drogeneinfluss

(VS-Schwenningen) Unfallflucht in der Johannesstraße - Polizei sucht Zeugen

In der Johannesstraße wurde am Freitag, im Zeitraum zwischen 9 Uhr und 14.30 Uhr, ein am rechten Straßenrand abgestellter, brauner Suzuki SX4 beschädigt und Sachschaden von circa 1.000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher hatte mit seinem Fahrzeug, beim Rechtsabbiegen von der Austraße in Johannesstraße, den hinteren linken Kotflügel des Suzuki gestreift. Ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Niedereschach) Anbau der Eschachhalle gerät in Brand - Polizei geht von Brandstiftung aus

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, der Anbau der Eschachhalle, in der Ortsstraße Im Schliet, in Brand geraten. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs fand keine Veranstaltung statt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden beträgt circa 30.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Niedereschach war zur Brandbekämpfung eingesetzt. Da keine eindeutige Brandursache festgestellt werden konnte, wurden Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(Donaueschingen) Unbekannte legen Gullideckel auf die Fahrbahn - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte in der Dürrheimer Straße -in Höhe des Gebäudes der Feuerwehr beziehungsweise des Deutschen Roten Kreuzes- zwei Gullideckel aus der Verankerung gehoben und auf der Fahrbahn der Dürrheimer Straße abgelegt. Kurz nach Mitternacht fuhr ein BMW über einen dieser Gullideckel. An dem BMW entstand Sachschaden von circa 2.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) entgegen.

(Bad Dürrheim) Festnahme eines gesuchten Straftäters

Am Freitagabend, gegen 20 Uhr, konnten Beamte der Kriminalpolizei einen gesuchten, wohnsitzlosen 26-Jährigen festnehmen. Gegen den, wegen Eigentumsdelikten, gesuchten Straftäter bestand ein Haftbefehl. Der Festgenommene wurde am Samstagmorgen dem Haftrichter beim Amtsgericht Villingen vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Seine ebenfalls festgenommene Begleiterin konnte noch am Abend ihre Reise fortsetzen. Weitere Details können aufgrund des laufenden Verfahrens nicht veröffentlicht werden.

(Bad Dürrheim) Autofahrer fährt unter Drogeneinfluss

Am Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, wurde ein 28-jähriger Autofahrer im Industriegebiet, in der Schwenninger Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnten die Beamten des Polizeireviers Schwenningen bei dem 28-Jährigen Symptome einer Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht, dass der junge Mann Amphetamine eingenommen hatte. Bei dem 28-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihm wurde für 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: