Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 30. Mai 2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Schopfloch) Einbruch in Autohaus - Einbrecher verursachen hohen Sachschaden -- (Baiersbronn) Unbekannte zerschneiden Sonnensegel auf einem Spielplatz - Polizei sucht Zeugen -- (Eutingen im Gäu) Jugendliche brechen in Kirche ein -- (Eutingen im Gäu) Unbekannte werfen Grasbüschel von einer Autobahnbrücke - Motorhaube eines Fahrzeugs wird leicht beschädigt - Polizei sucht Zeugen -- (Dornstetten-Hallwangen) Metalldiebe stehlen Kupferrohre

(Schopfloch) Einbruch in Autohaus - Einbrecher verursachen hohen Sachschaden

Unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 20.30 Uhr, und Freitagmorgen, 6 Uhr, in ein Autohaus in der Hörschweiler Straße gewaltsam eingedrungen. Die Einbrecher suchten den gesamten Gebäudekomplex auf und verursachten durch das Aufhebeln von Türen und Fenstern einen enormen Sachschaden. Letztendlich erbeuteten die Täter einen geringen Bargeldbetrag. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Bereich des Autohauses wahrgenommen wurden, nimmt der Polizeiposten Dornstetten (07443 964266-0) entgegen.

(Baiersbronn) Unbekannte zerschneiden Sonnensegel auf einem Spielplatz - Polizei sucht Zeugen

Im Zeitraum zwischen vergangenem Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte auf dem Spielplatz Schelklewiesen ein großes Dreiecksonnensegel zerschnitten. Das gelbe Sonnensegel, welches über dem Sandkasten aufgespannt war, muss komplett ersetzt werden. Der Sachschaden ist beträchtlich und beträgt circa 3.500 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Baiersbronn (07442 180269-0) entgegen.

(Eutingen im Gäu) Jugendliche brechen in Kirche ein

Drei Jugendliche haben sich am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, gewaltsam Zutritt in die katholische Kirche in der Marktstraße verschafft, um in der Kirche die Opferstöcke aufzubrechen. Es gelang ihnen allerdings nicht an das Geld der Opferstöcke zu gelangen. Ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Rottweil konnte recht schnell ermittelt werden. Von den beiden anderen Jugendlichen fehlt noch jede Spur. Hinweise nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Eutingen im Gäu) Unbekannte werfen Grasbüschel von einer Autobahnbrücke - Motorhaube eines Fahrzeugs wird leicht beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Von einer Autobahnbrücke im Bereich von Weitingen haben Unbekannte am Freitagabend, gegen 21 Uhr, Gegenstände auf die Bundesautobahn 81 geworfen. Wie sich kurze Zeit später herausstellte handelte es sich bei den Gegenständen um mit Erde behaftete Grasbüschel. Einer dieser Grasbüschel traf einen silberfarbenen Passat, der auf der Bundesautobahn in Richtung Singen fuhr. An der Motorhaube des Passats entstand geringer Sachschaden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil (0741 34879-0) entgegen-

(Dornstetten-Hallwangen) Metalldiebe stehlen Kupferrohre

Vermutlich in der Nacht zum Samstag haben Metalldiebe in der Ortsstraße -Am Pfahlberg- am Gebäude des Wasserhochbehälters zwei Kupferfallrohre abgerissen und entwendet. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Zeitraum zwischen Freitag- und Samstagmorgen in der Nähe des Wasserhochbehälters aufgefallen sind, nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: