Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Nach Reifenplatzer Verkehrsunfall mit Wohnmobil; drei Leichtverletzte Fahrzeuginsassen

Bundesautobahn 81 - zwischen Anschlussstellen Horb und Rottenburg (ots) - Am Freitag ereignete sich um 8.47 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Horb und Rottenburg ein Verkehrsunfall. Drei Fahrzeuginsassen wurden verletzt, am Wohnmobil entstand erheblicher Sachschaden.

Nach bisherigen Ermittlungen platzte ein Reifen des Wohnmobils und das Fahrzeug geriet ins Schleudern. Dabei drehte sich das Wohnmobil um die Längsachse und das Dach wurde vom Fahrgestell abgetrennt. Das Fahrzeug kam mit den Rädern in der Luft - rechts neben der Fahrbahn - zum Liegen. Der im Wohnmobil transportierte Hausrat lag verstreut im Bereich der Unfallstelle.

Da eine Gefahr von herumliegenden Gasflaschen zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Diese konnte den Unfallort jedoch schnell wieder verlassen - eine Gefahr war auszuschließen.

Die drei Fahrzeuginsassen des Wohnmobils sind zur Abklärung möglicher Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Auf der A81 kam es während der Unfallaufnahme zu Behinderungen.

Derzeit wird das Fahrzeug geborgen, hierzu musste kurzfristig der rechte Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: