Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 25. Mai 2015

Landkreis Rottweil (ots) - Oberndorf am Neckar-Bochingen: Unbekannte brechen in Getränkemarkt ein; Schramberg: Unbekannter zerkratzt im Grafenweg den Lack von zwei Autos; Zimmern o.R.: Fünf Fahrzeuginsassen bei Unfall leicht verletzt; Oberndorf am Neckar: Einbruch in Tennisheim

Oberndorf am Neckar-Bochingen: Unbekannte brechen in Getränkemarkt ein

Unbekannte Täter sind der Nacht zum Montag in einen Getränkemarkt in der Straße "Im Vogelloch" eingebrochen und haben zwei Kisten Bier mit Tequilageschmack im Wert von etwa 50 Euro entwendet. Hinweise von Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf unter der Telefonnummer 07423 8101-0 in Verbindung zu setzen.

Schramberg: Unbekannter zerkratzt im Grafenweg den Lack von zwei Autos

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Nacht zum Montag den Lack von zwei im Grafenweg abgestellten Fahrzeugen eines Ehepaares. Am Citroen C5 und VW Tiguan entstand Gesamtschaden von etwa 650 Euro. Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Schramberg unter der Telefonnummer 07422 2701-0 entgegen.

Zimmern o.R.: Fünf Fahrzeuginsassen bei Unfall leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Hauptstraße/Steigle wurden am Montag um 4.15 Uhr alle fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen kam der 21-jährige Unfallverursacher zunächst aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach geriet der BMW X3 ins Schleudern und überschlug sich dabei. Der erheblich beschädigte Wagen blieb auf dem Dach liegen. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Oberndorf am Neckar: Einbruch in Tennisheim

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag in der Straße "Am Stadion" in ein Vereinsgebäude eingebrochen. Um an das Tennisheim zu gelangen, schnitten die Täter ein Loch in den Maschendrahtzaun und schlüpften so auf das Gelände. In das Gebäude gelangten die Täter dann durch ein Fenster, dessen Scheibe zuvor mit einem Stein eingeworfen wurde. Nach bisherigen Ermittlungen durchsuchten mindestens zwei Täter das Vereinsheim - verließen es jedoch ohne etwas entwendet zu haben. Derzeit gehen die Ermittler des Polizeireviers Oberndorf davon aus, dass es sich um dieselben Täter wie bei einem Einbruch Anfang Mai 2015 handeln könnte. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: