Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 24. Mai 2015

Landkreis Zollernalb (ots) - (Balingen) Alkoholisierter Autofahrer prallt beim Ausparken gegen ein Taxi -Fahrgast im Taxi wird leicht verletzt -- (Balingen) Mehrere körperliche Auseinandersetzungen im Stadtgebiet und auf dem Volksfest -- (Schömberg) Peugeot kommt von der Fahrbahn und überschlägt sich -- (Haigerloch-Stetten) 23-Jähriger wird von zwei Schlägern angegriffen - Täter können flüchten - Polizei sucht Zeugen -- (Burladingen) Pkw kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich - Zwei Fahrzeuginsassen werden schwer verletzt --

(Balingen) Alkoholisierter Autofahrer prallt beim Ausparken gegen ein Taxi -Fahrgast im Taxi wird leicht verletzt

Ein betrunkener Autofahrer ist am Samstagabend, gegen 23.35 Uhr, in der Ebertstraße mit seinem Fahrzeug gegen ein haltendes Taxi geprallt. Ein im Taxi sitzender Fahrgast zog sich durch den Aufprall eine Prellung am Rücken zu. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Der 72-Jährige war mit seinem BMW rückwärts aus einer Parkbucht ausgeparkt und gegen die Schiebtür eines vor einer Gaststätte haltenden Taxis gestoßen. Der 72-Jährige stand leicht unter Alkoholeinwirkung. Ein Alkoholtest ergab 0,4 Promille. Im Krankenhaus Balingen wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

(Balingen) Mehrere körperliche Auseinandersetzungen im Stadtgebiet und auf dem Volksfest

Polizeikräfte und Sicherheitspersonal mussten am Samstagabend bei Vorfällen auf dem Marktplatz beziehungsweise auf dem Volksfestgelände einschreiten. Gegen 23.15 Uhr warf Festbesucher am Eingang des Volksfestgeländes eine kleine Schnapsflasche in Richtung des Sicherheitspersonals. Die Flasche verfehlte die Angestellten um ein paar Zentimeter. Der 27-Jährige war mit zwei Promille stark alkoholisiert. Seine Mutter holte den betrunkenen Sohn bei der Polizei ab. Zur gleichen Zeit versuchte ein 18-Jähriger zwei Festbesucher anzugreifen. Die Schläge und Tritte verfehlten allerdings weitgehend ihr Ziel, so dass keine nennenswerten Verletzungen bei den Festbesuchern entstanden sind. Der 18-Jährige war mit zwei Promille stark alkoholisiert. Er wurde, nachdem er sich wieder beruhigt hatte, in die Obhut seiner Mutter übergeben. Kurze Zeit später wurde eine Schlägerei mit mehreren Personen auf dem Marktplatz gemeldet. Unter den Beteiligten befand sich der 18-Jährige. Zwischen mehreren Personen war es zunächst zu einer verbalen Konfrontation gekommen, die allerdings in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete. Dabei wurden zwei Beteiligte leicht verletzt. Der 18-Jährige leistete gegenüber den Polizeibeamten Widerstand, wobei keiner der Beamten verletzt wurde. Die Hintergründe oder der Auslöser der Auseinandersetzung konnten vor Ort nicht eindeutig geklärt werden. Nachdem sich der 18-Jährige wieder beruhigt hatte, konnte seine Mutter ihn endgültig mit nach Hause nehmen.

(Schömberg) Peugeot kommt von der Fahrbahn und überschlägt sich

Weil er sich eine Zigarette anstecken wollte ist ein 32-jähriger Autofahrer am Sonntagmorgen, kurz vor 6 Uhr, auf der Bundesstraße 27, zwischen Schömberg-Mite und Dotternhausen, mit seinem Peugeot nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überschlug sich der Peugeot und blieb auf dem Dach liegen. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Am Peugeot entstand Sachschaden von circa 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten allerdings noch eine andere Ursache fest. Der 32-Jährige war alkoholisiert, denn ein Alkoholtest verlief positiv. Im Krankenhaus wurde bei dem 32-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

(Haigerloch-Stetten) 23-Jähriger wird von zwei Schlägern angegriffen - Täter können flüchten - Polizei sucht Zeugen

Ein 23-Jähriger ist am Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, auf dem Sportplatz von zwei unbekannten Täter angegriffen worden. Durch Schläge und Tritte erlitt der 23-Jährige eine Kopfplatzwunde. Er musste im Krankenhaus in Balingen behandelt werden. Die beiden Täter waren zunächst verbal mit dem 23Jährigen aneinander geraten. Während der Auseinandersetzung fiel der 23-Jährige zu Boden und wurde, noch am Boden liegend, von den Männern getreten. Die beiden Täter, sie trugen Baseballmützen, flüchteten unerkannt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Haigerloch (07474 95008-0) entgegen.

(Burladingen) Pkw kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich - Zwei Fahrzeuginsassen werden schwer verletzt

Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Samstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, auf der Hauptstraße mit den rechten Rädern seines VW Golfs auf den Grünstreifen geraten und danach von der Fahrbahn abgekommen. Abseits der Fahrbahn überschlug sich das Fahrzeug. Der 18-Jährige Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer zogen sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus Balingen eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 16 Wehrleuten am Unfallort im Einsatz. Die Straße musste kurzfristig voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: