Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 23. Mai 2015

Landkreis Zollernalb (ots) - (Hechingen-Sickingen) Unbekannte zerkratzen neu aufgestellte Tischtennisplatte - Polizei sucht Zeugen -- (Hechingen) Entwendeter VW Golf bleibt wegen Spritmangel auf der Autobahn liegen -- (Winterlingen) Erheblich alkoholisierte Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen -- (Albstadt-Ontsmettingen) Betrunkene schießen in den Abendstunden mit einer Schreckschusspistole

(Hechingen-Sickingen) Unbekannte zerkratzen neu aufgestellte Tischtennisplatte - Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen Donnerstagmittag, 16 Uhr, und Freitagvormittag, 9.30 Uhr, auf dem Schulhof der Grundschule eine -erst seit wenigen Tagen- neu aufgestellte Tischtennisplatte mutwillig zerkratzt. Vermutlich waren es Jugendliche -die sich in den Abendstunden auf dem Schulhof aufhielten- die mit einem spitzen Gegenstand ein Hakenkreuz und den Schriftzug "80ge" in den Lack geritzt haben. Hinweise zu dieser gemeinschädlichen Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

(Hechingen) Entwendeter VW Golf bleibt wegen Spritmangel auf der Autobahn liegen

Unbekannte Täter haben in den vergangenen acht Tagen einen auf dem Parkplatz des Bahnhofs abgestellten roten, älteren VW Golf mit dem Kennzeichen BL-SN 614 entwendet. Der VW Golf tauchte nun am Samstagmorgen, gegen 2.30 Uhr, wieder auf. Der Wagen stand auf der Bundesautobahn A 81, zwischen den Anschlussstellen Horb und Rottenburg, an der Neckartalbrücke in Fahrtrichtung Stuttgart. An dem Fahrzeug war das hintere Seitenfenster eingeschlagen und mit Klebeband zugeklebt. Der Golf war von den Dieben kurzgeschlossen worden. Offensichtlich war den Benutzern der Sprit ausgegangen. Der Golf wurde durch die Polizei sichergestellt und wird nun kriminaltechnisch untersucht. Zeugen -die Hinweise zu dem Autodiebstahl oder zu den Standorten des VW Golfs geben können- werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) in Verbindung zu setzen.

(Winterlingen) Erheblich alkoholisierte Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen

Eine 52-jährige Autofahrerin ist am Freitagabend, gegen 21.25 Uhr, auf der Bundesstraße 463 mit ihrem Citroen durch ihre unsichere Fahrweise aufgefallen. Nachdem Autofahrer die Polizei verständigt hatten, konnten Beamte des Polizeireviers Albstadt die 52-Jährige auf einem Parkplatz zwischen Straßberg und Ebingen kontrollieren. Ein Alkoholtest ergab knapp 3,6 Promille. Im Krankenhaus in Albstadt musste die 52-Jährige eine Blutprobe abgeben. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

(Albstadt-Ontsmettingen) Betrunkene schießen in den Abendstunden mit einer Schreckschusspistole

Am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, haben drei stark alkoholisierte Männer im Alter von 24, 25 und 28 Jahren, in der Albert-Sauter-Straße, vor dem Philipp-Matthäus-Hahn-Museum mit einer Schreckschusspistole herumgeschossen. Als die Beamten des Polizeireviers Albstadt vor Ort eintrafen, wollten die Männer von einem Herumschießen nichts wissen. Die Schreckschusspistole wurde allerdings von den Beamten auf einer Wiese aufgefunden. Erst jetzt gaben die Männer zu, mit der Waffe herumgeballert zu haben. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt. Die Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: