Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 23. Mai 2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Freudenstadt) Unbekanntes Fahrzeug beschädigt blauen Smart Coupé - Polizei sucht Zeugen -- (Empfingen) Mercedes wird zwischen einem Sattelzug und der Mittelschutzplanke eingeklemmt -- (Horb am Neckar-Dießen) Unbekannte legen mit Heu abgedeckte Bretter auf die Straße - Polizei sucht Zeugen

(Freudenstadt) Unbekanntes Fahrzeug beschädigt blauen Smart Coupé - Polizei sucht Zeugen

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 18 Uhr, in der Falkenstraße, an einem blauen Smart Coupé der vordere linke Kotflügel beschädigt worden. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Am flüchtigen Fahrzeug dürften auf der rechten Fahrzeugseite blaue Lackantragungen vorhanden sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

(Empfingen) Mercedes wird zwischen einem Sattelzug und der Mittelschutzplanke eingeklemmt

Bei einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sattelzug und ein Mercedes beteiligt waren, ist auf der Bundesautobahn A81, zwischen den Anschlussstellen Empfingen und Horb, am Freitagabend Sachschaden von circa 9.000 Euro entstanden. Die Insassen des Mercedes blieben glücklicherweise unverletzt. Gegen 21.45 Uhr fuhren zwei Sattelzüge an der Anschlussstelle Empfingen auf die Autobahn in Richtung Stuttgart ein. Nachdem beide Sattelzüge vom Beschleunigungsstreifen aus auf den rechten Fahrstreifen eingefahren waren, wechselte der zweite Sattelzug gleich darauf auf die linke Fahrspur. Der 46-jährige Fahrer dieses Sattelzugs hatte allerdings einen auf der linken Fahrspur fahrenden Mercedes übersehen. Der Mercedes wurde in der Folge zwischen dem Sattelzug und der Mittelschutzplanke eingeklemmt und einige Meter mitgeschleift. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 46-Jährigen einbehalten.

(Horb am Neckar-Dießen) Unbekannte legen mit Heu abgedeckte Bretter auf die Straße - Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag in der Ortsstraße Im Tal, in Höhe des Brandhaldenwegs, von einem Lattenzaun mehrere Bretter herausgerissen und auf die Straße gelegt. Die Bretter deckten die Unbekannten mit Heu ab. Das Polizeirevier Horb (07451 96-0) hat Ermittlungen wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: