Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Überregionale Tätergruppierungen im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen haben unverschlossene Garagen und Fahrzeuge im Visier

Freudenstadt und Rottweil (ots) - Überregionale Tätergruppierungen im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen haben unverschlossene Garagen und Fahrzeuge im Visier

Polizei bittet Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit und Sorgfalt

Waldachtal-Lützenhard: Einbrecherbande

Zu sechs Einbruchsversuchen und drei vollendete Einbrüchen kam es in der Nacht zum Freitag in der Schellenbergstraße und Gerhard-Sonnenberg-Straße. Vermutlich die gleiche Tätergruppierung, die in der vergangenen Woche in der Nacht von Freitag auf Samstag in Dornhan etliche Einbrüche in Garagen und Pkw begangen hatten (wir berichteten darüber), suchten zwischen Donnerstag, 17 Uhr bis Freitag, 8 Uhr, zahlreiche Objekte in Lützenhard auf. Systematisch kontrollierten die Unbekannten den Verriegelungszustand der Garagen sowie respektive den darin abgestellten Fahrzeugen in der Schellenberg-, Gerhard-Sonnenberg-, Friedhof-, Willi-König-Straße und dem Birkenweg. In neun Fällen gelangten die Täter durch die zwar geschlossenen jedoch nicht verschlossenen Garagentore in das Innere. Von den insgesamt elf Autos in den besagten Garagen waren sechs nicht verschlossen. Aus diesen entwendeten die Täter Bargeld sowie ein Navigationsgerät.

In einem Fall fand die Täterschaft einen in der Mittelkonsole aufgefundenen Haustürschlüssel vor. Damit begaben sich die Täter in das daneben befindliche Wohnhaus in dem die Bewohner schliefen.

Aus dem Wohnzimmer stahlen die Einbrecher ein vorgefundenes Samsung Tablet und flüchtete anschließend durch die Eingangstür. Aus einem vor dem Anwesen abgestellten und ebenfalls unverschlossenen Pkw wurde außerdem das Navigationsgerät gestohlen. In allen Fällen ließen die Täter die Garagentüren sowie die Wohnungstür offen stehen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei dürften die Taten in einem Zusammenhang mit einem Pkw-Diebstahl bestehen, der sich am Donnerstag zwischen 0 Uhr und 7.20 Uhr im Hohenzollernring in Bildechingen ereignete. Unbekannte Täter entwendeten auf noch nicht bekannte Art und Weise einen im Hofraum verschlossen abgestellten schwarzen Pkw BMW X3 mit dem amtlichen Kennzeichen FDS-F 3456 im Wert von rund 65.000 Euro. Möglicherweise benutzen die Täter Fahrzeuge mit folgenden gestohlenen Kennzeichen: CW-EE 2020 (in Nagold entwendet) oder HOR-DL 98 (in Horb entwendet).

Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freudenstadt, Telefon 07441 536-0, dem Polizeiposten Pfalzgrafenweiler, Telefon 07445 8542-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang bittet das Polizeipräsidium Tuttlingen darauf zu achten, dass Garagen und Fahrzeuge stets verschlossen sind. Ferner sollten auf keinen Fall Fahrzeugschlüssel, Wohnungsschlüssel oder Wertgegenstände, auch in Fahrzeugen, die in der Garage abgestellt sind, zurückgelassen werden. Weitere Tipps unter: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch.html

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: