Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 22. Mai 2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Villingen) Professionelle Ladendiebe gehen der Polizei ins Netz -- (VS-Schwenningen) Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer wird leicht verletzt -- (Bad Dürrheim) Einbruch in Schmuckgeschäft -- (Donaueschingen-Grüningen) Katze wird mit einem Luftgewehr mehrfach angeschossen -- (St. Georgen im Schwarzwald) Hühnerdiebstahl - Polizei sucht Zeugen -- (Königsfeld im Schwarzwald) Wohnmobil streift entgegenkommenden Volvo und fährt weiter --

(VS-Villingen) Professionelle Ladendiebe gehen der Polizei ins Netz

Ein Ladendetektiv hat am Donnerstagnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Rietstraße zwei potentielle Ladendiebe beobachtet. Die beiden Männer schöpften allerdings Verdacht und gaben ihr Vorhaben auf. Sie wurden allerdings beim Verlassen des Ladens von der Polizei in Empfang genommen. Wie sich herausstellte, trugen die beiden 24 und 46 Jahre alten Rumänen am Oberkörper professionelle Diebeswesten. Die Beamten identifizierten den 24 Jahre alten Rumänen als gesuchten Ladendieb. Dieser hatte bereits am Montag Parfum im Wert von 300 Euro aus dem Drogeriemarkt entwendet und war dabei durch die Überwachungskameras gefilmt worden.

(VS-Schwenningen) Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer wird leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagvormittag, gegen 9.15 Uhr, ist ein Motorradfahrer leicht verletzt worden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro. Ein 81-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Fiat auf der Gellertstraße in Richtung Sturmbühlstraße. An der Einmündung zur Sturmbühlstraße missachtete er die Vorfahrt eines auf der Sturmbühlstraße fahrenden Motorrads. Durch den Zusammenstoß stürzte der 44-jährige Motorradfahrer auf die Fahrbahn und zog sich mehrere Prellungen zu.

(Bad Dürrheim) Einbruch in Schmuckgeschäft

In der Nacht zum Freitag sind unbekannte Täter gewaltsam in ein Schmuckgeschäft in der Carl-Friedrich-Benz-Straße eingedrungen. Die Einbrecher hatten die Eingangstür eines Anbaus eines Lebensmittelgeschäfts aufgehebelt, in dem sich auch das Schmuckgeschäft befindet. Den Tätern gelang es allerdings nicht die gut gesicherten Schmuckstücke zu entwenden. Dennoch richteten die Einbrecher einen beträchtlichen Sachschaden von circa 5.000 Euro an. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr, und Freitagmorgen, 9 Uhr, im Gewerbegebiet aufgefallen sind, nimmt der Polizeiposten Bad Dürrheim (07726 93948-0) entgegen.

(Donaueschingen-Grüningen) Katze wird mit einem Luftgewehr mehrfach angeschossen

Zwischen Oktober 2013 und April 2014 wurde im Ortsbereich von Grüningen eine Katze von einem bislang unbekannten Täter mit einem Luftgewehr beschossen. Die Besitzer der Katze haben jetzt bei der Polizei Anzeige erstattet. Eine tierärztliche Untersuchung hat ergeben, dass die Katze, in den vergangenen Monaten, im Ortsbereich von Grüningen, mindestens viermal von sogenannten Diabolo-Geschossen getroffen wurde. Auf Röntgenbildern ist zu erkennen, dass sich die Geschosse bereits verkapselt haben. Der Katze ist soweit wohlauf. Allerdings ermittelt jetzt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) wegen eines strafrechtlichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Bislang wurden für den Bereich Donaueschingen beziehungsweise Grüningen keine gleichgelagerten Fälle bekannt. Straftaten nach dem Tierschutzgesetz werden mit Geldstrafen oder mit Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren sanktioniert. Immer wieder werden Fälle bekannt, bei denen Tiere, insbesondere auch Katzen und Hunde, Ziel von Quälereien sind. Die Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Tuttlingen weist für das Jahr 2014 insgesamt 45 strafrechtlich relevante Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz aus. Dabei wurden 2014 für den gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis 10 Fälle aktenkundig.

(St. Georgen im Schwarzwald) Hühnerdiebstahl - Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag auf einem Grundstück der Bundesstraße, gegenüber dem Ulmenweg, einen Hühnerstall ausgeräumt. Die Hühnerdiebe haben aus dem unverschlossenen Stall insgesamt acht Hühner und zwei Hähne entwendet. Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen die zwischen Donnerstagabend, 21 Uhr, und Freitagmorgen, 6 Uhr, an der Bundesstraße wahrgenommen wurden oder zum Verbleib der Tiere, nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

(Königsfeld im Schwarzwald) Wohnmobil streift entgegenkommenden Volvo und fährt weiter

Auf der Forststraße hat sich am Donnerstagnachmittag, gegen 15.25 Uhr, ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem der linke Außenspiegel eines Volvo beschädigt wurde und dadurch Sachschaden von circa 150 Euro entstanden ist. In einer engen Linkskurve war dem Volvo ein weißes Wohnmobil mit roten Streifen entgegen gekommen. Das Wohnmobil streifte beim Vorbeifahren den Außenspiegel des Volvos. Der Fahrer des Wohnmobils setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Hinweise nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: