Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Rottweil vom 18.05.2015

Landkreis Rottweil (ots) - (Rottweil) Einbruch in Elektrofachmarkt / Polizei sucht Zeugen - (Rottweil) Unbekannte brechen in Kneipe ein - (Zimmern ob Rottweil) Diebstahl aus unverschlossenem Pkw / Zeugenaufruf - (Rottweil) Unbekannte bauen Frontscheinwerfer eines Pkw aus / Zeugenaufruf - (Oberndorf am Neckar) Diebstahl von Dieselkraftstoff / Zeugenaufruf - (Schenkenzell) 51-jähriger Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

(Rottweil) Einbruch in Elektrofachmarkt / Polizei sucht Zeugen

Am frühen Freitagmorgen sind unbekannte Täter in einen Elektrofachmarkt in der Tuttlinger Straße gewaltsam eingedrungen. Die Einbrecher begaben sich mit Hilfe einer vor Ort aufgefundenen Leiter auf das Dach des Gebäudes. Oben angekommen traten sie ein Oberlicht ein und gelangten, mit dieser Leiter, in den Verkaufsraum. Hier brachen die Täter mehrere Vitrinen auf und entwendeten eine Vielzahl an Mobiltelefonen. Es ist von einem hohen Diebstahlsschaden auszugehen. Die Einbrecher verließen, gegen 5:40 Uhr, das Gebäude und nahmen die benutzte Leiter mit. Möglicherweise wurden die Täter dabei von Zeugen beobachtet. Das Kriminalkommissariat Villingen (Tel.: 07721 601-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

(Rottweil) Unbekannte brechen in Kneipe ein

Unbekannte Täter sind am Sonntag, zwischen 24 Uhr und 16 Uhr, in eine Bar in der Waldtorstraße eingebrochen. Die Unbekannten drückten ein nicht verriegeltes Fenster auf und gelangten so in den Innenraum. In der Küche wurden eine mobile Herdplatte und zwei Dosen Tabak in einem Gesamtwert von etwa 80 Euro entwendet. Sonstiger Sachschaden entstand nicht.

(Zimmern ob Rottweil) Diebstahl aus unverschlossenem Pkw / Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in der "Alte(n) Straße" aus einem unverschlossenen Pkw eine Sonnenbrille, vier Packungen Tabak und einen TÜV Bericht entwendet. Der Schadenswert liegt bei etwa 200 Euro. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt das Polizeirevier Rottweil (Tel.: 0741 477-0) entgegen.

(Rottweil) Unbekannte bauen Frontscheinwerfer eines Pkw aus / Zeugenaufruf

Zu einem Diebstahl von Frontscheinwerfern eines Autos ist es zwischen Sonntag, 18:30 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr, in der Klaus-Gutsch-Straße gekommen. Bislang unbekannte Täter bauten aus einem bereits unfallbeschädigten Fahrzeug der Marke BMW beide Frontscheinwerfer aus und entwendeten diese. Durch den vorangegangenen Unfallschaden an der Front des Pkw war die Motorhaube nicht verriegelt, so dass die Täter an die Halterungen der Scheinwerfer kamen. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das Polizeirevier Rottweil unter der Telefonnummer 0741 477-0 entgegen.

(Oberndorf am Neckar) Diebstahl von Dieselkraftstoff / Zeugenaufruf

Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen dem frühen Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, und Montag, 06:30 Uhr, in einem Steinbruch "Im Vogelloch" insgesamt etwa 1.000 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Die Unbekannten zapften den Dieselkraftstoff aus vier Baggern und einem Muldenkipper ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Für den Abtransport des Kraftstoffs dürfte ein größeres Fahrzeug verwendet worden sein. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass in der Nähe des Steinbruchs wiederholt ein silberfarbener Kastenwagen mit Rottweiler Kennzeichen aufgefallen ist. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das Polizeirevier Rottweil unter der Telefonnummer 0741 477-0 entgegen.

(Schenkenzell) 51-jähriger Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag, gegen 12.30 Uhr, auf der Landesstraße 405 zwischen Schenkenzell und Vortal gekommen. Ein Motorradfahrer war mit seiner Maschine der Marke BMW in Richtung Vortal unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nach einer kurzen Fahrt auf dem Grünstreifen stürzte er und landete mit seinem Motorrad in einem angestauten Bereich der "Kleinen Kinzig". Der 51-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung mit dem DRK in die Ortenau Klinik gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Dieses musste von einem Abschleppdienst aus dem angestauten Bach geborgen und schließlich abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Deborah Seeburger / Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: