Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 17.05.2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Freudenstadt, Bundesstraße 294 Einmündung Landesstraße 405) Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel unterwegs - (Freudenstadt) Unbekannter Täter beschädigt Außenspiegel eines Wohnmobils - (Loßburg) Alkoholisierter Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen ein Werkstor - (Horb am Neckar, Bundesautobahn A 81) Technischer Defekt verursacht Luftfilterbrand an einem Ford Mustang - (Schopfloch) Kleinkraftrad der Marke Derbi von einem unbekannten Täter in der Glattener Straße entwendet

(Freudenstadt, Bundesstraße 294 Einmündung Landesstraße 405) Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel unterwegs

Beamte des Polizeireviers Freudenstadt mussten bei Kontrollen, die sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Bundesstraße 294 im Bereich der Einmündung der Landesstraße 405 durchgeführt haben, gegen drei Autofahrer Ermittlungen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt einleiten. Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger mit einem BMW trotz zuvor konsumierter Drogen in die eingerichtete Kontrollstelle. Bei einer weiteren Kontrolle am frühen Sonntagmorgen, zwischen 00.30 und 01.00 Uhr, richteten sich die polizeilichen Maßnahmen gegen einen 19-jährigen Skoda-Fahrer und kurze Zeit später gegen einen 23-jährigen Lenker eines Pkw der Marke Seat. Auch diese beiden jungen Männer lenkten ihre Fahrzeuge, obwohl sie unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen. Nach der noch an der Kontrollstelle von einem Arzt vorgenommenen Blutprobe müssen die jungen Männer sich nun in einem entsprechenden Strafverfahren verantworten und auch mit führerscheinrechtlichen Maßnahmen rechnen. Ihre Fahrzeuge mussten die Männer stehen lassen.

(Freudenstadt) Unbekannter Täter beschädigt Außenspiegel eines Wohnmobils

Den linken Außenspiegel eines geparkten Wohnmobils abgeschlagen hat ein unbekannter Täter am Samstagmorgen, zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr, in der Alfredstraße, gegenüber der Einmündung Brunnenstraße. Vermutlich flüchtete der Unbekannte nach seiner Tat über einen Fußweg, der dort an die Alfredstraße grenzt. Die Polizei Freudenstadt (Tel.: 07441 536-0) hat Ermittlungen wegen der begangenen Sachbeschädigung eingeleitet und nimmt sachdienliche Hinweise zu der unsinnigen Tat entgegen.

(Loßburg) Alkoholisierter Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen ein Werkstor

Ein mit über 1,6 Promille erheblich alkoholisierter Autofahrer ist am Sonntagmorgen, gegen 04.40 Uhr, im Bereich der Arthur-Hehl-Straße von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen gegen ein Werkstor eines Maschinenbauunternehmens geprallt. Der 32-jährige Autofahrer blieb hierbei unverletzt. An seinem Pkw-Kombi der Marke Skoda entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Schaden an dem Werkstor muss erst noch ermittelt werden. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus Freudenstadt musste der Unfallverursacher seinen Führerschein abgeben. Nun kommt auf diesen noch ein Strafverfahren wegen der Fahrt unter Alkoholeinwirkung und wegen dem verursachten Unfall zu.

(Horb am Neckar, Bundesautobahn A 81) Technischer Defekt verursacht Luftfilterbrand an einem Ford Mustang

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist es am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Empfingen und Horb auf der Bundesautobahn A81 zum Brand eines Luftfilters an einem Ford Mustang und zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Der Fahrer des Mustangs konnte seinen qualmenden Wagen kurz vor der Anschlussstelle Horb zum Stehen bringen. Dort löschte die eingesetzte und mit drei Fahrzeugen und 12 Mann anrückende Feuerwehr Sulz den Luftfilterbrand. Der nicht mehr fahrbereite Wagen wurde anschließend abgeschleppt. Personen kamen bei dem Motorbrand nicht zu Schaden.

(Schopfloch) Kleinkraftrad der Marke Derbi von einem unbekannten Täter in der Glattener Straße entwendet

Im Zeitraum von Freitagabend, 22.30 Uhr, bis Samstagmorgen, 07.00 Uhr, hat ein unbekannter Täter in der Glattener Straße an einem abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Derbi das arretierte Lenkerschloss überwunden und anschließend das schwarze und einer großen "Motocross-Maschine" ähnelnde Bike entwendet. An dem Kleinkraftrad sind verschiedene Aufkleber angebracht. Das Kleinmotorrad hat einen teilweise abgebrochenen Bremshebel und hinten rechts eine eingerissene Verkleidung. Die Polizei Horb (Tel.: 07451 96-0) ermittelt nun wegen Diebstahls des Kleinkraftrades im Wert von etwa 800 Euro und bittet um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: