Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Landkreis Rottweil/Schramberg: Nachtragsmeldung zu tödlichem Verkehrsunfall

Tuttlingen (ots) - Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der verstorbene 80-jährige Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite geriet und dort mit dem entgegenkommenden Reisebus zusammenstieß. Die 73-jährige Beifahrerin im Pkw erlitt schwere Verletzungen. Bei der Frau handelt es sich um die Ehefrau des Autofahrers. Im Bus wurden nach derzeitigem Kenntnisstand der Busfahrer, zwei Schüler und eine Lehrerin leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft Rottweil beauftragte einen Verkehrs-Sachverständigen mit der Untersuchung des Unfallgeschehens. Der Pkw wurde vorläufig sichergestellt. Die Bergung des Busses ist noch am Laufen. Bis zum Abschluss der Maßnahme bleibt die Bundesstraße in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird weiter örtlich umgeleitet. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt circa 60.000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: