Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Tuttlingen vom 13.05.2015

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Defekter Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus - (Immendingen) Einbruch in Baucontainer - (Königsheim) Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person und 10.000 Euro Schaden - (Spaichingen) 63-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

(Tuttlingen) Defekter Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Einsatz der Feuerwehr Tuttlingen ist es am Mittwochmorgen, gegen 03:45 Uhr, wegen einem defekten Rauchmelder in der Lenaustraße gekommen. Die Feuerwehr, welche unter Kommandanten Klaus Vorwalder mit zwanzig Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz war, musste die Wohnungstüre öffnen, da die Bewohner nicht anwesend waren. Im Inneren der Wohnung konnte die Feuerwehr keinen Brandherd ausmachen. Der ausgelöste Feuermelder wurde deaktiviert.

(Immendingen) Einbruch in Baucontainer

Unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 07:30 Uhr, in einen Baustellencontainer in der Güterbahnhofstraße eingebrochen. Die Unbekannten brachen ein Vorhängeschloss auf und gelangten so in den Bau- und Werkstattcontainer, welcher im Bereich einer Baustelle steht. Von den darin aufbewahrten Geräten und Werkzeugen wurden zwei neuwertige Bau-Flexmaschinen der Marke Stihl entwendet. Es entstand ein Sach- und Diebstahlsschaden in Höhe von 2.500 Euro.

(Königsheim) Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person und 10.000 Euro Schaden

Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Dienstagabend, gegen 22:15 Uhr, an der Einmündung der Bubsheimer Straße in die Böttinger Straße ereignet hat. Ein 15-jähriger Mofafahrer war auf der Bubsheimer Straße in Richtung Einmündung unterwegs. Als der Mofa-Lenker in diese Einmündung einbog, übersah er eine von links kommende und vorfahrtsberechtige Fahrzeugführerin eines Pkw der Marke Renault. Es kam zu einem Zusammenprall zwischen Auto und Mofa, wodurch sich der 15-Jährige Mofafahrer leichte Verletzungen zuzog. Zur weiteren Behandlung musste dieser dann in die Klinik nach Tuttlingen gebracht werden.

(Spaichingen) 63-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend, gegen 17:25 Uhr, auf der Europastraße gekommen. Ein 63-jähriger Fahrradfahrer war auf einem geschotterten Fußweg parallel zur Europastraße unterwegs. Im Bereich eines Einkaufsmarktes wollte der Mann die Straße überqueren, um auf der anderen Straßenseite weiterzufahren. Hierbei übersah der Mountainbiker einen auf der Europastraße nahenden Pkw der Marke Mitsubishi, dessen Lenker in Richtung Robert-Koch-Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenprall, wobei der Radler von der Front des Autos erfasst und zu Boden gestoßen wurde. Dabei zog sich der 63-jährige Radfahrer schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. An dem Rad und dem Auto entstand durch den Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Rückfragen bitte an:

Deborah Seeburger / Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: