Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Rottweil vom 11.05.2015

Landkreis Rottweil (ots) - (Zimmern ob Rottweil) Auffahrunfall auf der Bundesstraße 462 fordert eine verletzte Person und 40.000 Euro Schaden - (Sulz am Neckar) Spiegel eines parkenden Autos gestreift und anschließend geflüchtet - (Sulz am Neckar) Technischer Defekt an einem Trockner löst Kleinbrand aus

(Zimmern ob Rottweil) Auffahrunfall auf der Bundesstraße 462 fordert eine verletzte Person und 40.000 Euro Schaden

Eine leicht verletzte Person und etwa 40.000 Euro Sachschaden an drei beteiligten Fahrzeugen sind die Folgen eines Unfalls, der am Sonntagabend, kurz vor 18 Uhr, auf der Bundesstraße 462 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Rottweil passiert ist. Ein 25-jähriger Lenker eines VW Passats fuhr auf der Bundesstraße von Dunningen kommend in Richtung Rottweil, als ein vor ihm fahrende Fahrzeugführer eines BMW X1 im Bereich der ampelgeregelten Anschlussstelle Rottweil anhalten musste. Der Passat-Fahrer reagierte zu spät und prallte mit seinem Wagen in das Heck des vor ihm haltenden BMW. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der BMW noch auf einen davor stehenden Pkw der Marke Seat geschoben. Der Fahrer des Seats erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen und wurde zu weiteren Untersuchungen in die Klinik nach Rottweil gebracht. Wie sich während der Ermittlungen herausstellte, war der Fahrzeuglenker des VW-Passats leicht alkoholisiert. Dieser Umstand dürfte jedoch nicht unfallursächlich gewesen sein.

(Sulz am Neckar) Spiegel eines parkenden Autos gestreift und anschließend geflüchtet

Beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines geparkten Autos beschädigt und sich dann aus dem Staub gemacht hat ein 23-jähriger Fahrer eines Renault Laguna am Sonntagabend, gegen 20:15 Uhr, in der Berliner Straße. Der Renault-Fahrer war vermutlich zu schnell in der Straße unterwegs und streifte so den Spiegel eines ordnungsgemäß parkenden Mercedes. Ohne anzuhalten entfernte sich der 23-jährige Fahrer des Renaults unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge hat diesen Vorfall beobachtet und konnte das Kennzeichen des flüchtenden Wagens an die Streife weitergeben. Nun muss sich der 23-Jährige in einem Strafverfahren wegen der begangenen Unfallflucht verantworten.

(Sulz am Neckar) Technischer Defekt an einem Trockner löst Kleinbrand aus

Ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner hat am Sonntagabend, gegen 21:30 Uhr, einen Waschküchenbrand in der Hauffstraße ausgelöst. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Sulz gelöscht werden. Diese war mit zwanzig Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Ein größerer Schaden am Haus entstand nicht. Personen wurden bei dem Kleinbrand nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Deborah Seeburger / Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: