Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 11.05.2015:

Freudenstadt: (ots) - Freudenstadt: Zweijährige mit Laufrad auf Bundesstraße 462 unterwegs; Bundesautobahn 81/Eutingen im Gäu: Sattelzug aufgebrochen - Zeugen gesucht; Bad Rippoldsau-Schapbach. Einbruch in Raiffeisenmarkt - Zeugenaufruf

Freudenstadt: Zweijährige mit Laufrad auf Bundesstraße 462 unterwegs

Eine Autofahrerin glaubte ihren Augen nicht zu trauen, als sie am Sonntagabend auf der B 462, - Höhe Motorrad-Ecke- ein kleines Mädchen mit seinem Laufrad mutterseelenallein in Richtung Baiersbronn fahren sah. Geistesgegenwärtig hielt die 32-Jährige Pkw-Lenkerin an, nahm das verängstigte Kind in Obhut und alarmierte die Polizei, die die kleine Ausreißerin mit auf die Wache nahm. Obwohl das Mädchen weder ihren Nachnamen noch ihren Wohnort den fürsorglichen Beamten mitteilen konnte, gelang es diesen über die Vornamen der Geschwister das Zuhause zu ermitteln. Beinahe zeitgleich meldete sich die verzweifelte Mutter, die die Zweijährige schon überall gesucht hatte. Die Ermittlungen ergaben, dass die Kleine zuvor beim Spielen im Garten sich in einem unbemerkten Augenblick alleine mit ihrem Laufrad ausrückte. Überglücklich schlossen Mutter und Kind sich in die Arme.

Bundesautobahn 81/Eutingen im Gäu: Sattelzug aufgebrochen - Zeugen gesucht

In der Nacht von Samstag, 16.20 Uhr auf Sonntag, 8 Uhr, brachen unbekannte Täter einen zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Horb auf dem Parkplatz Neckarblick abgestellten Lkw auf. Obwohl der Fahrer sich auch nachts in seinem Fahrzeug befand, durchtrennte ein Unbekannter eine Plombe an den hinteren Flügeltüren des Lkw-Aufliegers. Ob Teile der Ladung, es handelte sich um Paletten mit Kinderfahrzeugen, entwendet wurden, konnte noch nicht geklärt werden. Möglicherweise wurde der Unbekannte bei seiner Tat gestört und flüchtete. Beamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. übernahmen die Ermittlungen. Zeugen, denen verdächtige Personen am Lkw, es handelt sich um eine grüne Zugmaschine mit gelben Auflieger und der Aufschrift Gartner, aufgefallen sind, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei, Telefon 0741 34879-0, in Verbindung zu setzen.

Bad Rippoldsau-Schapbach. Einbruch in Raiffeisenmarkt - Zeugenaufruf

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen Samstag, 15 Uhr und Sonntag, 16.45 Uhr, in den Raiffeisenmarkt in der Dorfstraße in Schapbach ein. Mit brachialer Gewalt hebelten die Unbekannten ein Fenster auf und schlugen zudem ein weiteres Fenster ein. Mit einer unbekannten Anzahl von Zigaretten und tiefgekühlten Aufbackteiglinge verschiedenster Backwaren flüchteten die Einbrecher. Möglicherweise wurden die Täter gestört, da Beamte des Polizeireviers Freudenstadt am Tatort diverses Einbruchswerkzeug auffanden. Nach bisherigen Zeugenaussagen ist Anwohnern am Samstag eine junge Frau mit einem silberfarbenen Mercedes Vito mit FR-Kennzeichen aufgefallen. Die Unbekannte befand sich vor der rund 50 Meter entfernten Kfz-Werkstatt und fotografierte mit einer Digitalkamera die Umgebung. Ihr Kleinkind spielte währenddessen auf dem Vordersitz des Mercedes mit dem Lenkrad. Die Frau soll um 30 Jahre alt sein, circa 150 Zentimeter groß, rote Haare und einen auffallenden Hut - Melone - getragen haben. Sachdienliche Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Bad Rippoldsau-Schapbach, Telefon 07440 521, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: