Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 08.05.2015

Landkreis Tuttlingen (ots) - Gosheim: Unfall zwischen Radfahrerin und Autofahrer - Bitte Zeugenaufruf

Die Verkehrspolizei Zimmern sucht nach einem Verkehrsunfall in Gosheim nach Zeugen. Am Donnerstag den 07.05.2015 gegen 17:40 Uhr kam es auf der Lembergstraße in Gosheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Autofahrer. Der 46-Jährige Autofahrer befuhr die Wehinger Straße, an der Kreuzung zur Lembergerstraße. Dabei übersah der Fahrer die bevorrechtigte 51-jährige Radfahrerin. Durch die Kollision zog sich die Frau, trotz eines getragenen Sicherheitshelms, Kopfverletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte die Radfahrerin in das Schwarzwald-Baar-Klinikum, wo sie stationär aufgenommen wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die genaue Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Verkehrspolizei Zimmern nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0741-34879-0 entgegen.

Trossingen: Einbruch in Gymnasium Trossingen- Polizei sucht Zeugen- Bitte Zeugenaufruf

Der Polizeiposten Trossingen sucht nach einem Einbruch in das Trossinger Gymnasium nach Zeugen. Im Zeitraum vom Mittwoch 06.05.2015, 17:00 Uhr bis Donnerstag 07.05.2015, 06.15 Uhr drangen eine oder mehrere unbekannte Täter in das Gebäude in der Hangenstraße ein, durchsuchten das Schulgebäude und entwendeten Technikgegenstände sowie Bargeld. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Der Polizeiposten Trossingen nimmt Hinweise unter der Rufnummer 07425/3386-76 entgegen.

Trossingen: Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Wohnungseinbruch - Bitte Zeugenaufruf

Der Polizeiposten Trossingen sucht nach einem versuchten Wohnungseinbruch nach Zeugen. Am Dienstagnachmittag zwischen 14:45 Uhr und 15.00 Uhr versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Haydnstraße einzudringen. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Der Polizeiposten Trossingen nimmt Hinweise unter der Rufnummer 07425/3386-79 entgegen.

Wurmlingen: Fehler beim Abbiegen führt zu 18.000EUR Sachschaden - keine Verletzte

Ein Fehler beim Abbiegen führte in Wurmlingen, am Mittwochmorgen gegen 09:45 Uhr, zu einem Unfall mit höherem Sachschaden. Der 63-Jährige Renault Fahrer fuhr auf der Karlstraße und wollte in die Untere Hauptstraße nach links abbiegen. Hierbei übersah er eine auf der Gegenfahrbahn heranfahrende 79-Jährige. Durch den Unfall blieben beide Fahrzeugführer glücklicherweise unverletzt. An den beiden Renault-Fahrzeugen entstand insgesamt 18.000EUR Sachschaden.

Trossingen: Auffahrunfall verursacht 10.000EUR Sachschaden - keine Verletzte

Am Mittwoch gegen 17:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Espachstraße in Trossingen. Ein 19-Jähriger Fahrzeugführer fuhr aus Unachtsamkeit auf die vor ihm fahrende 38-Jährige Fahrerin auf. Durch den Aufprall wurde niemand verletzt, allerdings entstand Sachschaden von insgesamt 10.000EUR.

Balgheim: 9.000EUR Sachschaden durch Auffahrunfall an Ampel - keine Verletzte

In Balgheim kam es am Mittwoch gegen 17:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 14. Eine 51-Jährige Mazda Fahrerin übersah das an der Ampeln wartende Fahrzeug einer 21-Jährigen Fahrerin und fuhr auf dieses. Durch den Unfall blieben beide Beteiligten unverletzt, allerdings entstand Sachschaden von insgesamt 9.000EUR.

gez. Schneider Telefon 07461 941-110

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: