Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 7. Mai 2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF: Unbekannte Täter schlagen Heckscheibe an einem VW Polo ein -- (Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF: Unfallflucht auf dem Schulparkplatz Altheim -- (Freudenstadt) ZEUGENAUFRUF: Einbrecher versuchen die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäfts einzuschlagen -- (Freudenstadt) ZEUGENAUFRUF: Unfallflucht in der Lange Straße -- (Dornstetten) ZEUGENAUFRUF: Spendenkasse beim Barfußpark aufgebrochen -- (Dornstetten) ZEUGENAUFRUF: Unbekannter beschießt Gebäude mit einem Luftgewehr -- (Waldachtal-Salzstetten) Unbekannte Täter brechen in Getränkemarkt ein

(Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF: Unbekannte Täter schlagen Heckscheibe an einem VW Polo ein

Unbekannte Täter haben am Mittwochnachmittag, zwischen 8 Uhr und 13 Uhr, in der Ortstraße Steigle, an einem grauen VW Polo die Heckscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF: Unfallflucht auf dem Schulparkplatz Altheim

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde am Mittwoch, zwischen 9,30 Uhr und 13 Uhr, in der Hindenburgstraße, auf dem Parkplatz der Schule Altheim, ein roter Skoda Roomster beschädigt. Der Unfallverursacher war mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen die rechte, vordere Fahrzeugseite des Skoda gestoßen und danach, ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben, davon gefahren. Der Sachschaden beträgt circa 1.200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Freudenstadt) ZEUGENAUFRUF: Einbrecher versuchen die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäfts einzuschlagen

Einbrecher haben am Donnerstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, versucht eine Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäftes am Marktplatz einzuschlagen. Der Versuch scheiterte allerdings am Sicherheitsglas des Schaufensters. Die Scheibe wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Die Einbrecher ließen von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten. Anwohner hatten zur Tatzeit einen Schlag wahrgenommen. Allerdings wurden die Täter nicht beobachtet. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die im Bereich des Marktplatzes verdächtige Personen wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) in Verbindung zu setzen.

(Freudenstadt) ZEUGENAUFRUF: Unfallflucht in der Lange Straße

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde am Mittwoch, zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr, in der Lange Straße ein silberfarbener Audi A3 beschädigt und dadurch Sachschaden von circa 1.000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher war beim Ein- oder Ausparken gegen die vordere Stoßstange des Audis gestoßen und anschließend davon gefahren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) entgegen.

(Dornstetten) ZEUGENAUFRUF: Spendenkasse beim Barfußpark aufgebrochen

Unbekannte Täter haben am Mittwoch, zwischen 15.30 Uhr und 20.30 Uhr, im Mühlweg, beim Eingang des Barfußparks eine Spendenkasse aufgebrochen und das Bargeld entwendet. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt der Polizeiposten Dornstetten (07443 9642660) entgegen.

(Dornstetten) ZEUGENAUFRUF: Unbekannter beschießt Gebäude mit einem Luftgewehr

Ein bislang unbekannter Täter hat in den letzten drei Wochen, im Mühlenweg, mehrfach -mit einem Luftgewehr oder mit einer Luftpistole- Gebäude beschossen. Durch den Einschlag der Projektile an einem Carport und an einem Gebäudesockel eines Wohnhauses entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen wurden bislang nicht verletzt. Die Polizei konnte Projektile sicherstellen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Dornstetten (07443 9642660) entgegen.

(Waldachtal-Salzstetten) Unbekannte Täter brechen in Getränkemarkt ein

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in das Gebäude eines Getränkemarktes in der Herbert-Frank-Straße gewaltsam eingedrungen und haben zwei Registrierkassen aufgebrochen. Die Einbrecher erbeuteten Bargeld von mehreren hundert Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die zwischen Mittwochabend, 20 Uhr, und Donnerstagmorgen, 6 Uhr, in der Nähe des Tatortes gesehen wurden, nimmt der Polizeiposten Pfalzgrafenweiler (07445 85420) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: