Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 6. Mai 2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Horb am Neckar) Zechpreller beleidigt Polizeibeamte -- (Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF - Unbekannte Täter zerstechen Reifen an einem Anhänger -- (Freudenstadt) Rauchmelder schlägt Alarm - Bewohner wird rechtzeitigt gefunden -- (Baiersbronn) ZEUGENAUFRUF - Unbekannte stehlen Hinweisschilder des Blutspendedienstes

(Horb am Neckar) Zechpreller beleidigt Polizeibeamte

Ein 54-Jähriger hat am Dienstagnachmittag seine Zeche nicht bezahlt und danach die einschreitenden Polizeibeamten beleidigt. Angestellte einer Gaststätte am Bahnhofsplatz hatten, gegen 14 Uhr, die Polizei zur Hilfe gerufen, weil der 54-Jährige seine Getränke nicht bezahlen wollte. Vor der Gaststätte beleidigte der betrunkene Zechpreller die beiden Polizeibeamten mit lautstarken Kraftausdrücken. Weil er seine Personalien nicht korrekt angeben wollte, wurde der stark betrunkene Mann auf die Wache gebracht. Dort ergab ein Alkoholtest über zwei Promille. Weil nicht auszuschließen war, dass er wegen seines renitenten Verhaltens und seiner starken Alkoholisierung weiterhin die Öffentlichkeit stört, musste er die nächsten Stunden in einer Arrestzelle verbringen.

(Horb am Neckar) ZEUGENAUFRUF - Unbekannte Täter zerstechen Reifen an einem Anhänger

Zum wiederholten Mal ist von bislang unbekannten Tätern, im Buchenweg, an einem Anhänger ein Reifen zerstochen worden. Bereits im Dezember 2014 wurde an dem Anhänger ein Reifen mutwillig beschädigt. Der Anhänger war zwischen Sonntagabend, 20 Uhr, und Dienstagabend, 18 Uhr, in einer offenen Garage abgestellt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Horb (07451 96-0) entgegen.

(Freudenstadt) Rauchmelder schlägt Alarm - Bewohner wird rechtzeitigt gefunden

Nachdem am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße aus einem Rauchmelder Alarmsignale ertönten und aus einer Wohnung Brandgeruch drang, verständigten Hausbewohner die Feuerwehr. Mit Atemschutz betraten die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr die Wohnung und fanden den 62-jährigen Bewohner in der Küche auf dem Boden liegen. Der Rentner war stark geschwächt. Er hatte sich in einer Pfanne eine Mahlzeit zubereitet und hatte offensichtlich dabei einen Schwächeanfall erlitten. Mit einer leichten Rauchvergiftung wurde der 62-Jährige ins Krankenhaus nach Freudenstadt eingeliefert. Weitere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Sachschaden war nicht entstanden.

(Baiersbronn) ZEUGENAUFRUF - Unbekannte stehlen Hinweisschilder des Blutspendedienstes

Unbekannte Täter haben zwischen Dienstag, 14 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, im Ortsbereich, in der Freudenstädter Straße und der Oberdorfstraße drei Hinweisschilder -Bekanntmachung des Blutspendetermins des Deutschen Roten Kreuzes- gestohlen. Des Weiteren entwendeten die Diebe zwei etwa drei Quadratmeter große Transparente. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Baiersbronn (07442 180269-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: