Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 4. Mai 2015

Zollernalbkreis (ots) - Meßstetten: Beim Abschleppen eines Fahrzeugs von der Fahrbahn abgekommen; Balingen-Engstlatt: Fahrzeuge kollidieren im Baustellenbereich - 12.000 Euro Sachschaden

Meßstetten: Beim Abschleppen eines Fahrzeugs von der Fahrbahn abgekommen

Beim Abschleppen eines Fahrzeugs ist am Sonntag um 16.20 Uhr ein 40-jähriger Autofahrer von der Fahrbahn der Landesstraße 433 abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Nach derzeitigen Ermittlungen geriet der Unfallverursacher auf der auf Höhe der Brücke beim Wohngebiet Bueloch beim Abbremsen des Gespanns ins Schleudern, nachdem ein Autofahrer vor ihm auf die Landesstraße fuhr. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Balingen-Engstlatt: Fahrzeuge kollidieren im Baustellenbereich - 12.000 Euro Sachschaden

Am Sonntag ereignete sich im Baustellenbereich auf der Kreisstraße 7126 von Balingen kommend am Orteingang von Engstlatt ein Verkehrsunfall. Es wurde keiner der Fahrzeuginsassen verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 12.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen war die 18-jährige Unfallverursacherin über die Baustelleneinrichtung irritiert und missachtete die Vorfahrt einer 19-jährigen Fahrerin. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung der Fahrzeuge, wurde die Baustelle für den Straßenverkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: