Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 27. April 2015

Landkreis Rottweil (ots) - Vöhringen: Fahren unter Drogeneinfluss; Vöhringen: Betrunkener Autofahrer - über 1,1 Promille; Rottweil: Verkehrsunfall auf der Tuttlinger Straße; Wellendingen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus in der Goethestraße; Schramberg: Verkehrsunfall auf der Landesstraße 419; Schramberg: Verkehrsunfall auf der Geißhaldenstraße

Vöhringen: Fahren unter Drogeneinfluss

Am Sonntag kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R.- Streifendienst Autobahn, gegen 19 Uhr, einen 24-jähriger Autofahrer, der auf der Bundesautobahn 81in südlicher Richtung unterwegs war. Bei der Fahrzeug- und Personenkontrolle ergab sich der Verdacht, dass der 24-Jährige unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein durchgeführter Urintest verlief positiv auf THC (Cannabis), weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Zudem wird er wegen Fahren unter Drogeneinfluss angezeigt.

Vöhringen: Betrunkener Autofahrer - über 1,1 Promille

Am Sonntag kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. - Streifendienst Autodienst gegen 17.25 Uhr einen Autofahrer in der Eythstraße. Während der Personen- und Fahrzeugkontrolle nahmen die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein von den Beamten der Verkehrspolizei einbehalten. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rottweil: Verkehrsunfall auf der Tuttlinger Straße

Ein 25-jähriger Autofahrer verursachte am Sonntag aufgrund Unachtsamkeit einen Verkehrsunfall in der Tuttlinger Straße. Er fuhr um 19.15 Uhr mit seinem Fiat gegen einen verkehrsbedingt wartenden Chrysler eines 59-jährigen Fahrers. Es entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Personen wurden beim Aufprall nicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Wellendingen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus in der Goethestraße

Bislang unbekannte Täter hebelten am Samstag um 22 Uhr in der Goethestraße ein Kellerfenster eines Wohnhauses auf und versuchten sich Zutritt ins Innere zu verschaffen. Ein Hausbewohner nahm Geräusche aus dem Keller wahr und schaltete daraufhin im ganzen Haus das Licht an. Die Täter flüchteten daraufhin. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

Schramberg: Verkehrsunfall auf der Landesstraße 419

Ein 66-Jähriger fuhr am Sonntag, gegen 10 Uhr, mit seinem Dacia auf der Landesstraße 419 von Waldmössingen in Richtung Heiligenbronn. Da er nach wenigen Metern nach dem Ortsende auf einem Feldweg wenden wollte, setzte er den Fahrtrichtungsanzeiger nach links und bremste sein Fahrzeug ab. Ein nachfolgender 68-jähriger Mercedes-Fahrer übersah den Fahrtrichtungsanzeiger und überholte den Pkw des 66-Jährigen in dem Moment, als dieser nach links abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Dacia des 66-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Schramberg: Verkehrsunfall auf der Geißhaldenstraße

Am Sonntag, gegen 11.20 Uhr, wollte eine 54-Jährige ihren Alfa Giulietta in der Geißhaldenstraße, am rechten Fahrbahnrand parken. Dabei streifte sie beim Vorbeifahren einen abgestellten VW Passat. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Marielle Göpfert/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: