Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung zu den am 29. April 2015 stattgefundenen Versammlungen auf dem Münsterplatz in Villingen

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Villingen) Versammlungen verlaufen weitgehend friedlich - Einsatzkonzeption der Polizei hat sich erneut bewährt

Eine Versammlung der SBH-GIDA (Schwarzwald-Baar-Heuberg-GIDA), sowie eine im gleichen Zeitraum stattfindende Gegendemonstrationen der OAT-VS(Offenes antifaschistisches Treffen-VS) verliefen am Sonntagnachmittag auf dem Münsterplatz friedlich.

Eine zuvor auf dem Marktplatz stattgefundene Kundgebung der OAT-VS verlief ebenfalls störungsfrei.

Allerdings wurde ein Mann, der sich auf dem Weg zur SBH-GIDA-Versammlung befand, beim Benediktinerring von mehreren Personen körperlich angegangen. Die bislang unbekannten Täter konnten unerkannt entkommen. Der Mann trug durch die Attacke glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon. Beamte des Polizeireviers Villingen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Während sich auf der einen Seite des Münsterplatzes circa 150 SBH-GIDA -Teilnehmer versammelten, fanden sich auf der anderen Seite des Platzes circa 170 Personen der "Antifa-Gruppierung" ein. Zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppierungen kam es nicht. Die Gitterlinien, sowie die Polizeipräsenz verhinderten einen direkten Kontakt. Auch bei der Abwanderung der Versammlungsteilnehmer ist es zu keinen Konfrontationen gekommen.

Der Einsatzleiter der Polizei war mit dem Verlauf des Einsatzes sehr zufrieden. Die Konzeption hat sich wie beim letzten Mal bestens bewährt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: