Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 26.04.2015

Schwarzwald-Baar.Kreis (ots) - Blumberg: Diebstahl in Bettengeschäft - 30-Jährige griff im großen Stil zu - bitte Zeugenaufruf

Die Mitarbeiterin eines Bettengeschäftes in der Tevesstraße wurde am Samstagnachmittag auf eine 30-jährige Frau aufmerksam, die mit drei mit Bettdecken gefüllten Taschen vom Verkaufsraum in Richtung ihres Autos ging. Es stellte sich heraus, dass die Frau Waren im Wert von über 1300 Euro mitnahm, ohne sie zu bezahlen. Möglicherweise kommt die Beschuldigte für weitere Diebstähle bei der gleichen Bettenfirma jedoch in anderen Niederlassungen in Frage. Die Beschuldigte war am Samstag mit einem grünen Seat Arosa mit Konstanzer Kennzeichen unterwegs. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0.

Hüfingen: Linksabbiegerin übersehen - 20-Jährige fährt auf und überschlägt sich

Am Samstagmittag, kurz vor 12.00 Uhr, übersah eine 20-jährige Renault-Fahrerin auf der Landstraße 171, aus Richtung Hüfingen in Richtung Hausen vor Wald fahrend, eine zum Schützenhaus abbiegende 19-jährige Fiat Punto-Fahrerin. Die 20-Jährige prallte mit hoher Wucht gegen das Heck des Fiats. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert, wobei sich der Renault der Verursacherin noch überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die junge Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste ins Klinikum nach Villingen-Schwenningen gebracht werden. Fahrerin und zwei weitere Insassen im Fiat zogen sich hingegen nur leichtere Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 6.000 Euro.

Bräunlingen: Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter brachen am Samstagabend, zwischen 21.30 und 23.30 Uhr, in der Holderstraße in ein Einfamilienhaus ein, indem sie mit einem Werkzeug die Terrassentür aufbrachen. Sämtliche Räume durchsuchten die Einbrecher. Dabei durchwühlten sie auch Kommoden und Schränke. Über ein Fenster im Obergeschoss, von wo man auf das Flachdach der Garage gelangt, flüchteten die Täter. Was entwendet wurde, ist noch nicht geklärt. Möglicherweise wurden die Täter von dem nach Hause zurückkehrenden Hausbesitzer gestört. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/837830.

Villingen, Marbach: Unfallflucht nach Frontalzusammenstoß

Ein 22-jähriger Autofahrer befuhr am frühen Sonntagmorgen die Straßburger Straße in Richtung Villingen. In einer Rechtskurve am Ortsausgang geriet der junge Mann auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Trotzdem flüchtete der 22-Jährige mit seinem Fahrzeug. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnte er jedoch in der Mühlenstraße vorläufig festgenommen werden. Der junge Mann stand unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten an Ort und Stelle. Bei der Kollision erlitt der entgegenkommende 18-jährige Pkw-Lenker leichte Verletzungen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Donaueschingen: 37-Jähriger nach Streit niedergeschlagen - bitte Zeugenaufruf

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es am Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, vor einem Lokal in der Raiffeisenstraße. Ein 37-jähriger Mann erhielt von einem bislang unbekannten Täter einen Faustschlag ins Gesicht. Das Opfer stand unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Zwischen diesem und dem Täter soll es bereits im Lokal zu einem verbalen Streit gekommen sein. Die Beschreibung des Beschuldigten: Circa 170 cm groß, Irokesenschnitt, bekleidet mit einer bunten Jacke, einem Strickpulli und einer dunkelblauen Jeans. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/837830.

Bad Dürrheim: Katalysatoren an mehreren Dieselfahrzeugen ausgebaut - bitte Zeugenaufruf

Unbekannte bauten auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Schwenninger Straße an mehreren Dieselfahrzeugen die Katalysatoren aus. Offenbar mit einer Akkusäge trennten die Täter die Teile heraus. Hinweise bitte an den Polizeiposten Bad Dürrheim, Tel.07726/93948-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: