Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 30.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Ebingen) Räumfahrzeug beschädigt Pkw - (Straßberg) Auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten - (Hechingen) Einbruch in Vereinsheim des FC Hechingen, Polizei nimmt Hinweise entgegen - (Hechingen-Schlatt, Bundesstraße 32) Unfall auf schneeglatter Straße fordert 10000 Euro Schaden - (Jungingen) Unbekannte Täter brechen in Wohnhaus in der Weilbachstraße ein, Polizei sucht Zeugen - (Bisingen, Bundesstraße 27) Von der Straße gerutscht und gegen Schutzplanken geprallt - (Burladingen-Starzeln) Schneebedingter Unfall, 8000 Euro Schaden

(Albstadt-Ebingen) Räumfahrzeug beschädigt Pkw

Mit einem Schneeräumschild die Fahrerseite eines Pkw gestreift und so etwa 6000 Euro Sachschaden an dem Auto verursacht hat ein Lenker eines Räumfahrzeuges am Montag, gegen 11.15 Uhr, im Bereich der Einmündung der Lederstraße auf die Sigmaringer Straße. Beim Freimachen der Straße unterschätzte der Fahrer des Unimog-Räumfahrzeuges den Abstand seines Schneeräumschildes zu einem Pkw der Marke Hyundai und streifte mit diesem an dem Auto entlang. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Auch blieb das massive Räumschild unbeschädigt.

(Straßberg) Auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten

Auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und dabei mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen ist ein 42-jähriger Lenker eines Audis am Montagabend, kurz vor 18 Uhr, in der Burgstraße. Der Wagen des 42-Jährigen geriet auf der verschneiten Straße ins Rutschen und streifte einen entgegenkommenden Pkw, ebenfalls der Marke Audi. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

(Hechingen) Einbruch in Vereinsheim des FC Hechingen, Polizei nimmt Hinweise entgegen

In das Vereinsheim des Fußballclubs Hechingen eingebrochen ist ein unbekannter Täter im Zeitraum von vergangenem Samstag, 20.30 Uhr, bis Montagabend, 19.30 Uhr, in der Badstraße. Nach dem gewaltsamen Entfernen von Rollladen-Lamellen schlug der Täter ein Fenster ein, entriegelte dieses und gelangte so in das Vereinsheim. Dort entwendete er Getränke und eine Packung Grillwürste im Wert von insgesamt etwa 80 Euro. Der vom Einbrecher angerichtete Sachschaden beläuft sich dagegen auf über 800 Euro. Die Polizei Hechingen hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07471/98800 entgegen.

(Hechingen-Schlatt, Bundesstraße 32) Unfall auf schneeglatter Straße fordert 10000 Euro Schaden

Etwa 10000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der sich am Montagmorgen, gegen 10.50 Uhr, auf der zu diesem Zeitpunkt schneeglatten Bundesstraße 32 bei Hechingen-Schlatt ereignet hat. Eine 25-jährige Lenkerin eines Ford Fiestas - unterwegs von Jungingen in Richtung Hechingen - geriet trotz langsamer Fahrt auf der schneebedeckten Straße ins Schleudern und stieß mit einem just in diesem Moment entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt. Beide Fahrzeuge blieben trotz Beschädigungen bedingt fahrbereit.

(Jungingen) Unbekannte Täter brechen in Wohnhaus in der Weilbachstraße ein - Polizei sucht Zeugen

Während der Abwesenheit der Bewohner in ein Wohnhaus eingebrochen sind unbekannte Täter im Zeitraum von Samstagabend, 17 Uhr, bis Montagabend, 18 Uhr, in der Weilbachstraße. Über eine gewaltsam geöffnete Terrassentüre drangen die Täter in das Haus ein, durchwühlten dort Schränke und sonstige Behältnisse und erbeuteten schließlich Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei Hechingen und Beamte der Kriminaltechnik haben Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Personen, die über das vergangene Wochenende bis Montagabend verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Weilbachstraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07471/98800 mit dem Polizeirevier Hechingen in Verbindung zu setzen.

(Bisingen, Bundesstraße 27) Von der Straße gerutscht und gegen Schutzplanken geprallt

Von der Straße gerutscht und gegen die Schutzplanken geprallt ist ein 19-jähriger Autofahrer am Montagabend, kurz vor 17 Uhr, im Bereich der "Wessinger Senke" auf der Bundesstraße 27. Der junge Mann war mit seinem Wagen auf der schneebedeckten Fahrbahn viel zu schnell in Richtung Hechingen unterwegs, als er in der Senke nach rechts von der Straße abkam und heftig gegen die Schutzplanken prallte. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Der 19-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(Burladingen-Starzeln) Schneebedingter Unfall - 8000 Euro Schaden

Beim "Gas geben" mit dem Auto auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen geraten und gegen ein anderes Fahrzeug geprallt ist eine 50-jährige Lenkerin eines Kleinwagens der Marke Citroen am Montag, gegen 12.30 Uhr, in der Killertalstraße. Der Citroen der Frau rutschte über die Fahrbahnmitte und kollidierte hierbei mit einem entgegenkommenden Pkw Ford. Durch den Aufprall wurde der Ford nach rechts abgewiesen und stieß noch gegen einen Blumentrog eines Anwesens. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen und dem Blumentrog entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: