Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 28. Dezember 2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Donaueschingen: Unfallflucht auf Parkplatz vor Diskothek - Zeugenaufruf; Hüfingen: Zaun beschädigt und Unfallflucht begangen - Zeugenaufruf; Königsfeld im Schwarzwald: Zusammenstoß mit Gegenverkehr - Vier Personen leicht verletzt - 10.000 Euro Sachschaden; Furtwangen im Schwarzwald / B500: Ins Schleudern geraten und mit Gegenverkehr kollidiert - 40.000 Euro Sachschaden; Furtwangen im Schwarzwald / B500: Ins Schleudern geraten und mit Gegenverkehr kollidiert - 40.000 Euro Sachschaden; VS-Villingen: Vorfahrt missachtet - 8.000 Euro Sachschaden; Bad Dürrheim / BAB 81: Zu schnell unterwegs - Gegen Leitplanke gekracht

Donaueschingen: Unfallflucht auf Parkplatz vor Diskothek - Zeugenaufruf

In der Nacht zum Sonntag, zwischen 0 Uhr und 3.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Raiffeisenstraße ein geparkter Pkw Ford Mondeo von bisher unbekanntem Fahrzeuglenker beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr gegen den rechten Heckbereich des Mondeo und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der hinterlassene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Hinweise zur Unfallflucht nimmt das Polizeirevier Donaueschingen unter Telefon 0771 83783-0 entgegen.

Hüfingen: Zaun beschädigt und Unfallflucht begangen - Zeugenaufruf

Am Samstag, zwischen 13 Uhr und 16 Uhr, wurde in der Bregstraße zum Einmündungsbereich Jakobstraße hin ein Gartenzaun durch einen bisher unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Der Verursacher beging Unfallflucht. Der Sachschaden am Gartenzaun beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise zu dieser Verkehrsstraftat nimmt das Polizeirevier Donaueschingen unter Telefon 0771 83783-0 entgegen.

Königsfeld im Schwarzwald: Zusammenstoß mit Gegenverkehr - Vier Personen leicht verletzt - 10.000 Euro Sachschaden

Am Samstag, gegen 16.40 Uhr, kam es auf der Landesstraße 177, zwischen Königsfeld und Nägelesee, oberhalb der Ruine Waldau, bei winterlichen Straßenverhältnissen zum Zusammenstoß von zwei Pkw im Begegnungsverkehr. Der 29-jährige Unfallverursacher kam auf der leichten Steigungsstrecke aus Richtung Hardt / Nägelesee infolge einer den Witterungs- und Straßenverhältnissen nicht angepassten, zu hohen Geschwindigkeit mit seinem VW Golf ins Schleudern. Der Pkw stellte sich quer zur Fahrbahn und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden Pkw Mitsubishi. Fahrer und Beifahrer im VW und im Mitsubishi wurden beim Unfall leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war jedoch nicht erforderlich. An den Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Furtwangen im Schwarzwald / B500: Ins Schleudern geraten und mit Gegenverkehr kollidiert - 40.000 Euro Sachschaden

Am Samstag, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Autofahrer mit einem Pkw Toyota die B500 von Neukirch in Richtung Furtwangen. Auf Höhe der Straßenmeisterei Furtwangen kam er infolge den Straßenverhältnissen nicht angepasster, zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand und schleuderte in der Folge seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw BMW. Beim heftigen Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge, die nicht mehr fahrbereit waren, wurden abgeschleppt. Die Unfallstelle wurde für längere Zeit durch Mitglieder der Bergwacht abgesichert. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

VS-Villingen: Vorfahrt missachtet - 8.000 Euro Sachschaden

Am Samstag, gegen 12.30 Uhr, missachtete eine Autofahrerin beim Einfahren auf die Klinikstraße beim Schwarzwald-Baar-Klinikum die Vorfahrt eines heranfahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß bei dem Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro entstand. Personen kamen nicht zu Schaden.

Bad Dürrheim / BAB 81: Zu schnell unterwegs - Gegen Leitplanke gekracht

Am Samstagmorgen, gegen 8 Uhr, kam es auf der Autobahn 81, zwischen dem Autobahndreieck Bad Dürrheim und der Anschlussstelle Donaueschingen zu einem Verkehrsunfall bei dem Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro entstand. Eine 23-jährige Pkw-Lenkerin war auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen die Mittelschutzplanke geprallt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: