Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 28. Dezember 2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Bei Schneeglätte gegen geparkten Pkw gekracht; Freudenstadt: Diebstahl aus Kfz; Freudenstadt: Zusammenstoß mit Gegenverkehr im Kurvenbereich; Baiersbronn / Klosterreichenbach: Diebstahl aus Kasse in evangelischer Kirche; Baiersbronn / Mitteltal: Versuchter Einbruch in Café; Schopfloch / Kreisstraße 4701: Auf schneeglatter Fahrbahn Vorfahrt missachtet - Eine Fahrerin leicht verletzt - 20.000 Euro Sachschaden; Waldachtal-Lützenhardt: In Kurve mit entgegenkommendem Pkw kollidiert; Horb am Neckar / Landesstraße 395: Pkw contra Linienbus

Freudenstadt: Bei Schneeglätte gegen geparkten Pkw gekracht

Am Samstag, gegen 21.50 Uhr, kam ein 19-jähriger Autofahrer, unterwegs auf der Loßburger Straße in Richtung Promenadenplatz, auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern. In der Folge stieß er heftig gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Pkw wodurch dieser mehrere Meter rückwärts über den Bordstein geschoben wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

Freudenstadt: Diebstahl aus Kfz

In der Nacht zum Samstag öffnete ein bisher unbekannter Täter gewaltsam eine Garage in der Kärtner Straße. Aus dem darin abgestellten LandRover entwendete der Einbrecher ein Navigationsgerät "TOM TOM" und ein Beil. Hinweise zur Straftat nimmt die Polizei in Freudenstadt unter Telefon 07441 536-0 entgegen.

Freudenstadt: Zusammenstoß mit Gegenverkehr im Kurvenbereich

Am Samstag, gegen 8 Uhr, kam es auf der Murgtalstraße, Höhe Einmündung Schillerstraße, zum Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 58-jähriger Autofahrer rutsche im Kurvenbereich infolge den Straßenverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw zusammen. Beide Pkw, an denen jeweils Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Baiersbronn / Klosterreichenbach: Diebstahl aus Kasse in evangelischer Kirche

Unbekannter Täter entwendete zwischen Freitag, 9.30 Uhr und Samstag, 11.30 Uhr, aus einer in der Evangelischen Kirche in der Murgtalstraße aufgestellten Kasse etwa 60 Euro Bargeld. Der Täter hatte den Einwurf der Kasse so manipuliert, dass die Geldscheine mit zwei Holzstiften herausgefischt werden konnten. Hinweise zur Straftat nimmt der Polizeiposten Baiersbronn unter Telefon 0744280269-0 entgegen.

Baiersbronn / Mitteltal: Versuchter Einbruch in Café

In der Nacht zum Samstag versuchte ein bisher unbekannter Täter eine Schiebetüre auf der Freiterrasse eines Cafés aufzuhebeln. Die massive Tür und die Stabilität des Schließmechanismus verhinderten, dass die Tür aufgehebelt werden konnte. Die Aluminiumverkleidung wurde jedoch beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Schopfloch / Kreisstraße 4701: Auf schneeglatter Fahrbahn Vorfahrt missachtet - Eine Fahrerin leicht verletzt - 20.000 Euro Sachschaden

Am Samstag, gegen 10.45 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Opelfahrer die B28a von Dornstetten in Richtung Schopfloch und fuhr an der Abfahrt Schopfloch/Hörschweiler von der Bundesstraße ab. An der darauf folgenden Einmündung in die Kreisstraße 4701 kam er auf schneeglatter Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und prallte auf einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden nicht verletzt. Die 47-jährige Vorfahrtsberechtigte wurde mit leichten Verletzungen in das Kreiskrankenhaus Freudenstadt eingeliefert. Die stark beschädigten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Waldachtal-Lützenhardt: In Kurve mit entgegenkommendem Pkw kollidiert

Am Samstag, gegen 11 Uhr, kam es in der Kirchbergstraße 1 auf schneebedeckter Fahrbahn in einer Rechtskurve zum Zusammenstoß zweier Pkw. Der 39-jährige Unfallverursacher geriet auf schneebedeckter Fahrbahn auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw KIA zusammen. Der Fahrer des KIA wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Horb am Neckar / Landesstraße 395: Pkw contra Linienbus

Am Samstag, gegen 11.15 Uhr, kam ein 67-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw auf der Landesstraße 395, zwischen Mühringen und Dornstetten, auf schneebedeckter Fahrbahn im Bereich einer Rechtskurve ins Schleudern. Der Pkw prallte mit der hinteren linken Fahrzeugseite gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegen kommenden Linienbusses und beschädigte diesen auf der gesamten Länge. Die vier Insassen und der Fahrer des Busses sowie der Unfallverursacher wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: