Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemedlung für den Landkreis Freudenstadt vom 26.12.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Schneeglätte - von der Fahrbahn abgekommen

Eine 34-jährige Autofahrerin kam am Freitagmorgen, gegen 06.50 Uhr, auf der Bundesstraße 28, von Freudenstadt in Fahrtrichtung Aach fahrend, im Bereich der Katzenholzhöhe, auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen, prallte rechts gegen eine Böschung und kam seitlich im Straßengraben zum Liegen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Ihr Pkw Fiat wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf circa 5.000 Euro belaufen.

Freudenstadt: Nachträglich gemeldeter Unfall wirft Fragen auf - Zeugenaufruf

Nachträglich meldete ein 23-jähriger Mann einen Unfall bei der Polizei. Den Angaben des 23-jährigen zufolge war er am Weihnachtstag, gegen 15.00 Uhr, auf der Stuttgarter Straße, im Bereich der Bacherkreuzung, von der Fahrerin eines Kleinwagens angefahren worden. Zu diesem Zeitpunkt habe er sein Fahrrad geschoben. Während die Frau weitergefahren sei, habe sich bei ihm ein junger Mann gemeldet, der ihm erklärte, den Unfall beobachtet zu haben und gerne bereit sei die Polizei zu verständigen. Der 23-Jährige lehnte dies jedoch ab. Erst nachdem er Schmerzen bekam und deshalb das Krankenhaus aufsuchte, entschloss sich der junge Mann die Polizei zu verständigen. Äußerliche Verletzungen waren bei dem Mann nicht erkennbar. Auch sein Fahrrad wies keinerlei Beschädigungen auf. Zur Klärung des Sachverhalts wäre es für die ermittelnden Beamten äußerst wichtig, dass der besagte Zeuge des Unfalls sich mit der Polizei in Freudenstadt, Tel. 07441/536-0, in Verbindung setzt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: