Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 25.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Schwenningen: Fußgängerin von Pkw erfasst und verletzt

Eine 60-jährige Frau wurde an Heiligabend, gegen 18.20 Uhr, in der Schützenstraße von einem Pkw erfasst und verletzt. Eine 23-jährige stadtauswärts fahrende Autofahrerin bemerkte die aus ihrer Sicht von links nach rechts über die Fahrbahn gehende Frau zu spät. Die Autofahrerin wich noch nach rechts aus, konnte jedoch nicht verhindern, dass die 60-Jährige von dem Fahrzeug berührt wurde. Die Frau stürzte auf die Fahrbahn. Durch das Ausweichmanöver touchierte die 23-Jährige außerdem einen geparkten Pkw. Die Fußgängerin wurde nach ersten Erkenntnissen nicht besonders schwer verletzt. Mit leichteren Verletzungen im Gesicht und an den Beinen wurde sie ins Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 3500 Euro.

Schwenningen: Auffahrunfall - Airbag ausgelöst

Ein 48-jähriger Autofahrer erkannte an Heiligabend, gegen 10.50 Uhr, in der Salinenstraße einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Unfallverursacher zog sich durch den auslösenden Airbag leichte Verletzungen zu.

Villingen: Einbrecher auf frischer Tat erwischt

An Heiligabend, kurz nach 18.000 Uhr, vernahm ein Zeuge in der Brigachstraße zunächst ein klirrendes Geräusch. Schließlich erkannte er wie ein Mann in ein Kellerfenster eines Gebäudes griff. Der Zeuge sprach den Unbekannten an, worauf sich dieser in Richtung Paradiesgasse/Bahnhof entfernte. Als der Zeuge den mutmaßlichen Einbrecher am Bahnhof wieder entdeckte, verständigte er die Polizei. Beamte des Reviers konnten den 29-Jährigen daraufhin vorläufig festnehmen. Nach Spurenlage dürfte es sich um einen Einbruchsversuch handeln. Das besagte Kellerfenster war definitiv eingeschlagen. Die Ermittlungen sind noch am Laufen.

Hüfingen: Linksabbieger übersieht entgegenkommenden Pkw

Zwei leicht verletzte Autofahrer und Sachschaden in Höhe von circa 40.000 Euro sind die Bilanz eines heftigen Zusammenstoßes zwischen zwei Pkws an Heiligabend, gegen 18.00 Uhr. Ein 30-jähriger Golf-Fahrer beabsichtigte von der Schaffhauser Straße nach links in die Hausener Straße abzubiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Jeep Cherokee-Fahrer. Durch den starken Aufprall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher sowie der 39-jährige Cherokee-Fahrer erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme mussten die Schaffhauser- und die Hausener Straße kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: